Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Wählen Sie in der linken Spalte des Programmfensters den Eintrag Scan mit einem Rechtsklick an, lässt
sich im Kontextmenü ein neuer Dokumentordner anlegen. Ein Rechtsklick auf einen solchen neu ange-
legten Ordner zeigt ein Kontextmenü mit Befehlen, um diesen Ordner umzubenennen, zu löschen oder
zu verschieben. Öffnen Sie das Kontextmenü einer Scandatei in der rechten Spalte des Programmfensters,
lässt sich der Befehl In Ordner verschieben wählen. In einem Dialogfeld werden Ihnen dann die in der lin-
ken Spalte aufgeführten Ordner als Zielordner angeboten. Das Programm verschiebt die Scandateien
beim Schließen des Dialogfelds in den gewählten Zielordner.
Über diese Funktionen können Sie die gescannten Vorlagen strukturiert in einer Ordnerhierarchie ablegen.
Über die beiden unteren Einträge in der linken Spalte des Anwendungsfensters lässt sich zwischen der Fax-
und der Scandarstellung umschalten.
Scanprofile festlegen – das steckt dahinter
Die Werte im Listenfeld Profil ermöglichen Ihnen bereits werkseitig, zwischen Fotos und Dokumenten zu
wechseln. Zudem können Sie auf die zuletzt verwendeten Einstellungen zurückgreifen. Wenn Sie häufiger
verschiedene Dokumenttypen (Fotos, Magazine, Texte etc.) einscannen, sind jeweils die Einstellungen (z.B.
Farbformat und Auflösung oder das Grafikformat) vor jedem Scan im Dialogfeld Neuer Scan anzupassen.
Alternativ ermöglicht der Eintrag Profil hinzufügen im Listenfeld, die Einstellungen unter einem Namen als
Profil abzuspeichern. Dann lassen sich die Einstellungen unter dem Profilnamen abrufen und zum Scannen
verwenden.
1. Um ein Profil festzulegen, wählen Sie den Wert Profil hinzufügen im Listenfeld Profil . Oder Sie verwenden
den Befehl Scaneinstellungen im Menü Extras , um das Dialogfeld Scanprofile aufzurufen, und klicken dort
auf die Hinzufügen -Schaltfläche.
2. Das Dialogfeld Neues Profil hinzufügen entspricht im Aufbau dem Dialogfeld Neuer Scan . Tragen Sie in
das Feld Profilname den Namen für das gewünschte Profil ein und stellen Sie dann die restlichen Optio-
nen auf die gewünschten Vorgabewerte.
Sobald Sie die Schaltfläche Profil speichern wählen, wird das Dialogfeld geschlossen und die Profildaten wer-
den in eine Datei gesichert. Sie können später über den Profilnamen jederzeit auf diese Einstellungen
zurückgreifen.
HINWEIS
Die Scanfunktionen von Windows-Fax und -Scan setzen auf den WIA-Treibern des Scanners auf. Leider existiert
das Problem, dass Microsoft die Treiberarchitektur im Hinblick auf den Kontext, in dem Scandienste ablaufen, bereits bei Win-
dows Vista geändert hat (für Windows 8.1 gelten die gleichen Voraussetzungen). Als Konsequenz werden Scanner nur dann
funktionieren, wenn vom Gerätehersteller mindestens ein für Windows Vista entwickelter und freigegebener WIA-Treiber ange-
boten wird. Die Problematik habe ich bereits für Windows 7 unter http://www.borncity.com/blog/2009/12/03/scanner-unter-
windows-7/ [Ms240-K24-05] beschrieben.
Weitere hilfreiche Programme
Windows 8.1 enthält noch einige Windows-Anwendungen, die mitunter gute Dienste verrichten. Dies reicht
vom Taschenrechner über Editoren bis hin zu einem Journal. Nachfolgend stelle ich einige dieser Pro-
gramme vor.
Search JabSto ::




Custom Search