Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
rufen. Anschließend lässt sich eine Textdatei per Maus aus einem Ordnerfenster in das geöffnete Fenster des
Editors ziehen. Das Programm öffnet die Textdatei und zeigt den Inhalt an.
Im geöffneten Fenster des Windows-Editors (Abbildung 24.18) kann über den Befehl Öffnen des Menüs
Datei oder über die Tastenkombination (Strg) + (O) das Öffnen -Dialogfeld aufgerufen werden (Abbildung
24.18, unten). Das Dialogfeld entspricht im Aufbau weitgehend einem Ordnerfenster. Sie können über den
Navigationsbereich den Ordner suchen, in dem die Textdatei gespeichert ist. Standardmäßig zeigt das Ord-
nerfenster nur Textdateien mit der Dateinamenerweiterung .txt an. Über die Schaltfläche neben dem Textfeld
Dateiname lässt sich aber ein Menü öffnen und der Dateifilter auf Alle Dateien (*.*) stellen. Dann zeigt Win-
dows alle Dateien im Dialogfeld Öffnen an. Anschließend lässt sich die gewünschte Textdatei markieren und
abschließend über die Schaltfläche Öffnen im Editor laden.
Abbildung 24.18 Windows-Editor und Dialogfeld Öffnen
HINWEIS
Textdateien können in verschiedenen Zeichencodierungen gespeichert werden. Neben dem von Windows
benutzten Unicode-Zeichensatz werden der in älteren Windows-Versionen verwendete ANSI-Zeichensatz sowie der reduzierte
Unicode-Zeichensatz UTF-8 (enthält 256 Zeichen der westeuropäischen Sprachen) beim Laden von Textdateien unterstützt. Der
Eintrag Unicode Big Endian berücksichtigt die abweichende Codierung bei der Speicherung von 16-Bit-Werten auf Motorola-
CPUs (dort wird zuerst das höherwertige Byte und dann das niederwertige Byte gespeichert) zum Intel »Little Endian«-Speicher-
format. Die verschiedenen Varianten lassen sich über das Listenfeld Codierung im Dialogfeld Öffnen vorgeben.
Search JabSto ::




Custom Search