Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
25.21) einer Verbindung an oder öffnen Sie das Kontextmenü der Netzwerkverbindung im Ordnerfenster
Netzwerkverbindungen und wählen den Kontextmenübefehl Eigenschaften (Abbildung 25.20). In beiden Fäl-
len benötigen Sie eine Administratorberechtigung und die Fortsetzung des Vorgangs ist über die Benutzer-
kontensteuerung zu bestätigen. Anschließend erscheint das Eigenschaftenfenster der Verbindung, in dem alle
installierten Hardwareadapter, Protokolle und Dienste der Netzwerkverbindung auf der Registerkarte Netz-
werk aufgelistet sind.
Abbildung 25.23, links, enthält die Statusanzeige einer Netzwerkverbindung. Standardmäßig werden für eine
Netzwerkverbindung der verwendete Netzwerkadapter, die beiden TCP/IP-Protokolle IPv4 und IPv6 sowie
verschiedene Dienste aufgelistet. Für die Protokolle und Dienste können Sie über die Markierung des ange-
zeigten Kontrollkästchens steuern, ob diese für die Verbindung vorhanden sind oder nicht.
Für ein lokales Netzwerk werden neben den TCP/IP-Protokollen noch die Dienste Client für Microsoft-Netz-
werke und Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke benötigt. Windows verwendet zudem die erwei-
terten Protokolle zur Verbindungsschichterkennung sowie den QoS-Paketplaner-Dienst zur Steuerung der
Auslastung. Benötigen Sie bestimmte Dienste, Protokolle oder Clients, die noch nicht aufgeführt sind, lassen
sich diese über die Schaltfläche Installieren zur Verbindung hinzufügen. Allerdings bietet Windows diese Kom-
ponenten nicht mehr an, d.h., Sie benötigen einen Datenträger, der die zu installierende Software enthält. Die
Schaltfläche Deinstallieren ermöglicht Ihnen, einen markierten Eintrag in der Elementliste für die Verbindung
zu entfernen. In der Praxis dürften bei Heimnetzwerken aber keine Änderungen erforderlich sein.
Abbildung 25.23 Eigenschaften einer Netzwerkverbindung
Über die Schaltfläche Konfigurieren lassen sich die Hardwareeigenschaften des Netzwerkadapters anpassen.
Interessant sind vor allem die Einträge für das IP-Internetprotokoll. Markieren Sie diese, können Sie über die
Eigenschaften -Schaltfläche die IP-Adressen sowie die Art der Adressvergabe (dynamische oder statische
Zuweisung von IP-Adressen) festlegen (Abbildung 25.23, rechts).
Search JabSto ::




Custom Search