Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Erweiterte Freigaben auf Laufwerke erteilen
Um ein komplettes Laufwerk zur gemeinsamen Verwendung im Netzwerk freizugeben, sind praktisch die
gleichen Schritte wie zur Freigabe von Ordnern oder Dateien durchzuführen. Allerdings verwendet Win-
dows keinen Assistenten für die vereinfachte Freigabe.
Abbildung 26.4 Erweiterte Freigabe für Laufwerke
1. Markieren Sie das Laufwerksymbol im Navigationsbereich des Ordnerfenster Dieser PC (oder doppelkli-
cken Sie im Inhaltsbereich auf das Laufwerk) und wählen Sie auf der Registerkarte Freigeben des Menü-
bands den Befehl Erweiterte Freigabe bzw. im Kontextmenü den Befehl Freigeben für/Erweiterte Freigabe .
2. Wählen Sie im Eigenschaftenfenster des Laufwerks die auf der Registerkarte Freigabe gezeigte Schaltfläche
Erweiterte Freigabe (Abbildung 26.4, links) und bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage der Benutzerkonten-
steuerung.
3. Markieren Sie im Dialogfeld Erweiterte Freigabe (Abbildung 26.4, rechts) das Kontrollkästchen Diesen
Ordner freigeben .
4. Passen Sie bei Bedarf den Freigabenamen im zugehörigen Textfeld an, tragen Sie ggf. einen Kommentar
in das Kommentarfeld ein und reduzieren Sie – falls gewünscht – die Zahl der Benutzer.
5. Legen Sie die Zugriffsberechtigungen über die Schaltfläche Berechtigungen sowie bei Bedarf die Optionen
zum Zwischenspeichern über die entsprechende Schaltfläche fest und schließen Sie dann die Dialogfelder
über die OK -Schaltfläche.
Windows gewährt maximal 20 Personen den gleichzeitigen Zugriff auf eine Freigabe. Sie können diese Zahl
aber über das entsprechende Drehfeld reduzieren. Die Schaltfläche Berechtigungen (Abbildung 26.4, rechts)
öffnet die Registerkarte Freigabeberechtigungen (Abbildung 26.5, links), über die Sie Zugriffsberechtigungen
durch Markieren der betreffenden Kontrollkästchen für das freigegebene Objekt vergeben können.
Search JabSto ::




Custom Search