Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 26.12 Netzlaufwerk trennen
Zugriff auf FTP-Server
Zum Transfer von Dateien zwischen einem lokalen Computer und einem Internetserver wird das FTP-Pro-
tokoll genutzt. Sie benötigen einen FTP-Client, um sich am FTP-Server anzumelden und Dateien anzusehen
sowie zwischen Server und lokalem Computer zu übertragen. Windows 8.1 stellt verschiedene FTP-Clients
bereit, mit deren Hilfe Sie auf FTP-Server zugreifen können.
Der ftp-Befehl der Eingabeaufforderung
Im Fenster der Eingabeaufforderung steht der Befehl ftp für diesen Zweck zur Verfügung. Mit der Eingabe ftp
und Bestätigung durch die (¢) -Taste starten Sie das Programm. Sobald sich der Client mit dem > -Zeichen
meldet, lässt sich eine Befehlsübersicht durch Eintippen von ? und Bestätigung mit der (¢) -Taste abrufen.
Dann können Sie sich über die Befehle des ftp -Kommandos am Server anmelden und Dateien austauschen.
Mit dem bye -Kommando wird der FTP-Client beendet und Sie gelangen zur Eingabeaufforderung zurück.
Der Vorteil dieses Ansatzes besteht darin, dass sich solche Befehlsfolgen ggf. in Batchdateien oder durch
Umleitung der Ein-/Ausgaben automatisieren lassen. Für den normalen Benutzer ist der Umgang mit dem
ftp -Kommando auf der Ebene der Befehlszeile aber etwas gewöhnungsbedürftig. Alternativ lassen sich die
nachfolgenden Ansätze für FTP-Zugriffe verwenden.
Den Internet Explorer als FTP-Client verwenden
Zum (lesenden) Zugriff auf einen FTP-Server können Sie das Fenster des Internet Explorers (oder eines
anderen Browsers) öffnen und in das Adressfeld die FTP-Adresse in der Form ftp://ftp.xxx.com eintippen. Die
Zeichen xxx stehen hier für den Namen des FTP-Servers. Sobald Sie die Eingabe über die (¢) -Taste bestäti-
gen, versucht der Browser, Kontakt mit dem FTP-Server aufzunehmen. Um sich mit einem Benutzernamen
Search JabSto ::




Custom Search