Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 26.14 Zugriff auf einen FTP-Server im Explorer
Manche FTP-Server erlauben eine anonyme Anmeldung mit dem Benutzernamen Anonymous und einem
leeren Kennwort. Markieren Sie dann das Kontrollkästchen Anonym anmelden . Andernfalls heben Sie die
Markierung auf und tragen den Benutzernamen und das Kennwort in die entsprechenden Felder ein. Sobald
Sie die Anmelden -Schaltfläche anklicken, wird das Dialogfeld geschlossen und der FTP-Client versucht sich
am FTP-Server anzumelden. Im Erfolgsfall wird dann das für den betreffenden Benutzernamen freigegebene
FTP-Verzeichnis im Ordnerfenster eingeblendet.
Sie können anschließend im Ordnerfenster des FTP-Clients wie in jedem anderen Ordnerfenster navigieren
und Unterordner durch Doppelklicken öffnen. Mit einer entsprechenden Berechtigung lassen sich in diesem
Ordnerfenster Unterordner anlegen sowie Ordner und Dateien umbenennen oder löschen. Das funktioniert
ebenfalls wie bei lokalen Ordnerfenstern (z.B. über Kontextmenübefehle).
Zum Herunterladen von Inhalten des FTP-Servers auf die lokale Festplatte ziehen Sie einfach die gewünsch-
ten Dateien und Ordner aus dem FTP-Fenster in das Fenster eines lokalen Ordners. Zum Hochladen neuer
Dateien ziehen Sie diese per Maus aus dem Ordnerfenster des lokalen Quellordners in das geöffnete Ordner-
fenster des FTP-Clients. Es funktioniert also alles wie beim Kopieren auf lokalen Ordnern. Schließen Sie das
FTP-Ordnerfenster, wird die Verbindung zum FTP-Server abgebaut. Bricht die Onlineverbindung ab, kann
der FTP-Client auch nicht mehr auf den Server zugreifen.
Windows speichert dabei die von Ihnen eingetippten FTP-Adressen. Rufen Sie das Ordnerfenster später
erneut auf und tippen Sie den Text ftp. in das Adressfeld ein, listet Windows die bekannten FTP-Adressen im
Adressfeld auf. Sie können dann den Eintrag durch Anklicken übernehmen. Bei Bedarf können Sie beim
Search JabSto ::




Custom Search