Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 27.18 Druckaufträge und Kontextmenübefehle im Druck-Manager
Die letzte Spalte Gesendet gibt noch die Startzeit an, zu der das Dokument vom Programm zum Aus-
druck freigegeben wurde
Über die Menüleiste können Sie die Druckausgabe steuern und beispielsweise die Druckaufträge anhalten,
fortsetzen oder abbrechen (siehe die folgenden Abschnitte).
HINWEIS
Sind die Spalten zu schmal und eine Information wird am rechten Rand abgeschnitten? Dann zeigen Sie mit der
Maus auf den Spaltentrenner im Spaltenkopf und ziehen diesen bei gedrückter linker Maustaste nach rechts. Dadurch wird die
Spalte breiter.
Druckaufträge anhalten, fortsetzen oder abbrechen
Zum Anhalten eines Druckauftrags oder zum Abbrechen klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Spalte
Dokumentname des Druck-Managers auf die Zeile des gewünschten Druckauftrags und wählen im Kontext-
menü den gewünschten Befehl aus (Abbildung 27.18). Die Befehle stehen alternativ auch im Menü Doku-
ment zur Verfügung.
Mit Anhalten wird die Ausgabe anstehender, aber noch nicht begonnener Aufträge angehalten und in der
Spalte Status mit einer entsprechenden Meldung bestätigt. Dadurch lassen sich umfangreichere Druck-
aufträge zugunsten dringender Aufträge zurückstellen.
Die Ausgabe erfolgt erst, nachdem Sie den Auftrag über den Kontextmenübefehl Fortsetzen erneut frei-
geben
Mit dem Befehl Abbrechen lassen sich anstehende Aufträge (auch der aktuell in Bearbeitung befindliche)
verwerfen
Gab es Probleme beim Ausdruck (z.B. Papierstau, Tintenpatrone leer), können Sie den Befehl Neu starten
wählen. Windows gibt den Druckauftrag erneut ab der ersten Seite wieder aus.
Es dauert aber immer einige Sekunden, bis der Status des Auftrags geändert und die aktualisierte Liste der
Aufträge angezeigt wird.
Search JabSto ::




Custom Search