Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Option Zeiger bei Tastatureingaben ausblenden im Abschnitt Sichtbarkeit ermöglicht Windows, den
Mauszeiger bei Tastatureingaben zu unterdrücken. Optional markieren Sie das Kontrollkästchen Zeiger-
position beim Drücken der STRG-Taste anzeigen . Dann lässt sich der Mauszeiger vom Benutzer einblen-
den.
Die Zeigeroptionen sind bei einigen Displays hilfreich, wenn der Mauszeiger nur schlecht erkennbar ist. Die
von Windows verwendeten unterschiedlichen Zeigerformen für verschiedene Aktivitäten lassen sich auf der
Registerkarte Zeiger einstellen. Sie können über ein Listenfeld zwischen verschiedenen Schemata wählen.
Weiterhin lässt sich jeder Mauszeiger in der Liste Anpassen markieren und über die Schaltfläche Durchsuchen
durch einen neuen Zeiger aus einer Mauszeigerdatei ersetzen.
Über das Kontrollkästchen Zeigerschatten aktivieren lässt sich der Mauszeiger mit einem Schatten versehen.
Bei Bedarf können Sie mittels der Schaltfläche Speichern unter ein Schema unter neuem Namen sichern.
TIPP
Welche Zeigerform den einzelnen Mausaktionen zugeordnet ist, sehen Sie in der auf der Registerkarte ange-
zeigten Liste. Markieren Sie einen Eintrag, wird der zugehörige Zeiger im Vorschaufeld in der rechten oberen Ecke der Register-
karte dargestellt.
Auf der Registerkarte Rad können Sie bei einer Maus mit einem Scrollrädchen die Größe des vertikalen und
horizontalen Bildlaufs beeinflussen. Die Drehfelder geben den Scrollwert in Zeilen bzw. Zeichen für die Dre-
hung des Rädchens um einen Schritt vor. Die Registerkarte Hardware wird bei verschiedenen Geräten ein-
geblendet und ermöglicht, diverse hardwarespezifische Einstellungen des Geräts anzuzeigen und ggf. zu kon-
figurieren. Außerdem finden Sie auf dieser Registerkarte Optionen, um das Eigenschaftenfenster zur
Treiberaktualisierung einzublenden. Bei der Maus lässt sich über diese Registerkarte beispielsweise die
Erkennung eines Rädchens einstellen. Bei Touchpads kann eine herstellerspezifische Registerkarte zum
Anpassen der Touchpad-Einstellungen hinzukommen.
HINWEIS
Sie können auch die Seite PC-Einstellungen aufrufen und die Kategorie PC und Geräte wählen. Dann lassen sich
verschiedene Mauseinstellungen über die Unterkategorie Maus und Touchpad (Abbildung 30.15, oben) anpassen. Über die
Unterkategorie Ecken und Ränder finden Sie übrigens Einstelloptionen, um das Verhalten der Maus beim Zeigen in die Ecken des
Bildschirms anzupassen. Die Optionen lassen sich auch über die Registerkarte Navigation der Taskleisteneigenschaften anpassen
(siehe Kapitel 4, Abschnitt »Einstelloptionen der Registerkarte Navigation«).
Anpassen der Tastatureinstellungen
Um die Tastatureinstellungen anzupassen, tippen Sie in das Suchfeld der Systemsteuerung den Begriff »tasta-
tur« ein und klicken in der Ergebnisanzeige auf den Befehl Ta s t a t u r . Windows öffnet ein Eigenschaftenfens-
ter, auf dessen Registerkarte Geschwindigkeit Sie verschiedene Einstellungen vornehmen können (Abbildung
30.16, Vordergrund rechts).
Halten Sie eine Taste längere Zeit gedrückt, wird das Zeichen nach einer gewissen Verzögerungsdauer mehr-
fach ausgegeben. Die Verzögerung und die Wiederholrate lassen sich auf der Registerkarte Geschwindigkeit
im Abschnitt Zeichenwiederholung über die Schieberegler verändern. Das Ergebnis lässt sich direkt überprü-
fen, indem Sie das Eingabefeld anklicken und dann testweise eine Taste gedrückt halten.
Über den Schieberegler im Abschnitt Cursorblinkrate können Sie die Blinkfrequenz des Eingabecursors (bei
der Texteingabe) verändern. Über die Registerkarte Hardware lässt sich der Tastaturtreiber aktualisieren.
Search JabSto ::




Custom Search