Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Höchstleistung Dieser optionale Modus gewährleistet eine maximale Systemleistung und beste Reak-
tionsfähigkeit des Geräts, bedingt aber eine schnellere Abnahme der Akkuladung im Mobilbetrieb
Über die in der Palette eingeblendeten Hyperlinks Bildschirmhelligkeit anpassen und Weitere Energieoptionen
können Sie direkt auf die betreffende Einstellseite zugreifen.
HINWEIS
Vom Gerätehersteller oder Benutzer können ggf. weitere Energiesparpläne definiert werden, die dann ebenfalls
als Optionsfeld angeboten werden. Sie können die Akkulaufzeit des Systems durch einige Maßnahmen verlängern. Benutzen Sie
im Akkubetrieb kein DVD-Laufwerk und schalten Sie Bluetooth-, GPS-, 3G-/4G- oder WLAN-Adapter bei Nichtbenutzung ab.
Windows 8.1 reduziert bereits automatisch die Helligkeit der Anzeige, um Energie zu sparen. Verzichten Sie auf leistungsfres-
sende Anwendungen wie Spiele oder Programme zur Audio- und Videowiedergabe.
Energieoptionen anpassen
Windows bietet verschiedene Optionen zum Energiemanagement, die sich über die Systemsteuerung oder
die Hyperlinks aus Abbildung 30.19 abrufen lassen. Öffnen Sie die Systemsteuerung und wählen Sie auf der
Startseite den Befehl Hardware und Sound . Auf der Folgeseite lässt sich dann der Befehl Energiespareinstellun-
gen ändern wählen, um das Dialogfeld aus Abbildung 30.20, oben, zu öffnen. Der Befehl Energiesparmodus
ändern öffnet dagegen direkt das Dialogfeld aus Abbildung 30.20, unten rechts.
Im Fenster Energieoptionen (Abbildung 30.20, oben) erkennen Sie an der Markierung des betreffenden
Optionsfelds den momentan eingestellten Energiesparplan. Durch Anklicken eines Optionsfelds wählen
Sie zwischen den bevorzugten Energiesparplänen. Standardmäßig tauchen nur zwei bevorzugte Energie-
sparoptionen auf. Sie können aber über die am rechten Rand der Kategorie Weitere Energiesparpläne ein-
blenden sichtbare Schaltfläche die Detailanzeige mit weiteren Energiesparplänen einblenden. Bei Net-
und Notebooks oder Tablet-PCs enthält die Seite Energieoptionen am unteren Rand noch einen Schiebe-
regler, über den Sie die Bildschirmhelligkeit vorgeben können.
Möchten Sie die Einstellungen für den Energiesparmodus des Geräts ändern, wählen Sie im Fenster Ener-
gieoptionen (Abbildung 30.20, oben) den beim jeweiligen Optionsfeld eingeblendeten Hyperlink Energie-
sparplaneinstellungen ändern . Windows öffnet die in Abbildung 30.20, unten rechts, sichtbare Seite Ener-
giesparplaneinstellungen bearbeiten . Bei mobilen Geräten stehen zwei Spalten für Einstellungen mit
Akku- und mit Netzbetrieb zur Verfügung, während bei Desktoprechnern nur die Optionen für Netzbe-
trieb vorhanden sind. Über die Listenfelder wählen Sie die Wartezeit bei inaktivem Gerät bis zum Aus-
schalten des Bildschirms oder bis zum Aktivieren des Energiesparmodus. Bei Notebooks finden Sie
zusätzliche Listenfelder, um die Wartezeit bis zum Reduzieren der Bildschirmhelligkeit vorzugeben, und
zwei Schieberegler Anzeigehelligkeit anpassen , um die Einstellungen für Akku- und Netzbetrieb separat
vorzugeben.
Klicken Sie auf der Seite Energiesparplaneinstellungen bearbeiten (Abbildung 30.20, unten rechts) auf den
Hyperlink Erweiterte Energieeinstellungen ändern , öffnet sich das Eigenschaftenfenster Energieoptionen
aus Abbildung 30.20, links. Über das Listenfeld auf der Registerkarte Erweiterte Einstellungen können Sie
die verschiedenen Energiesparpläne (Energiesparmodus, Ausbalanciert, Höchstleistung) abrufen. Dann
lassen sich in der angezeigten Liste zusätzliche Einstellungen für verschiedene Geräte, Adapter sowie
Funktionen festlegen und über die OK -Schaltfläche bestätigen. Im Zweig Netzschalter und Zuklappen fin-
den Sie Optionen, über die Sie vorgeben können, was beim Zuklappen des Notebookdeckels oder bei
Anwahl der Funktion Beenden passieren soll.
Search JabSto ::




Custom Search