Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
HINWEIS
Windows PE steht für Windows Preinstall Environment – eine eingeschränkte Windows-Variante, die auch beim
Windows-Setup verwendet wird. Da Windows PE hier im Kontext zur Reparatur verwendet wird, spricht man auch schon mal von
Windows RE (Windows Repair Environment).
Sobald in Windows die Option zum Zurücksetzen gewählt wurde, erscheint die Seite aus Abbildung
31.22, links. Wählen Sie das Symbol Problembehandlung .
Anschließend können Sie auf der Folgeseite (Abbildung 31.22, rechts) die Befehle PC auffrischen und
Originaleinstellung wiederherstellen auswählen
Abbildung 31.22 Seiten der Windows PE-Umgebung zur Problembehandlung
Im Verlauf dieses Vorgangs werden Sie ggf. aufgefordert, den Installationsdatenträger einzulegen, da dieser
zum Kopieren der Dateien benötigt wird. Diese Aufforderung unterbleibt, sofern der Hersteller eines Win-
dows 8.1-Geräts ein Installationsabbild (Datei install.wim ) auf einer Wiederherstellungspartition der Fest-
platte abgelegt und entsprechend eingebunden hat.
Details zum Zurücksetzen des PC auf Originaleinstellungen
Die Funktion Alles entfernen und Windows neu installieren (Originaleinstellung wiederherstellen) ermöglicht
Ihnen, das System in den Ausgangszustand zurückzusetzen und alle Daten vom Rechner zu entfernen. Win-
dows PE formatiert die Windows-Partition, sodass persönliche Daten entfernt werden. Um beim Zurückset-
zen auch sensible Daten wirklich zu löschen, lässt sich auf einer weiteren Seite über eine Option vorgeben, ob
persönliche Dateien auf der Festplatte gründlich oder schnell zu löschen sind. Bei der gründlichen Löschung
überschreibt Windows PE die Daten durch Zufallsmuster, bevor die Partition formatiert wird. Dies ist z.B.
hilfreich, wenn der PC mit Windows 8.1 an Dritte weitergegeben werden soll.
Search JabSto ::




Custom Search