Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 31.33 Registerkarte Erweitert und Visuelle Effekte der Systemeigenschaften
Visuelle Effekte anpassen
Klicken Sie auf der Registerkarte Erweitert (Abbildung 31.33, links) die Schaltfläche Einstellungen im
Abschnitt Leistung an. Im dann eingeblendeten Eigenschaftenfenster Leistungsoptionen optimieren Sie auf
der Registerkarte Visuelle Effekte (Abbildung 31.33, rechts) die Systemleistung des Computers im Hinblick
auf die Darstellung bzw. passen sie an.
Markieren Sie eines der Optionsfelder, um die Optimierung für eine optimale Darstellung oder optimale
Leistung vorzunehmen. Das Optionsfeld Benutzerdefiniert wird markiert, sobald in der angezeigten Liste
Einstelloptionen geändert wurden. Durch Aktivieren der Kontrollkästchen können Sie verschiedene visuelle
Effekte wie Mausschatten, durchsichtige Titel in Desktopsymbolen etc. ein- oder ausschalten.
Leistungsoptionen einstellen
Windows kann die Systemleistung auf das Ausführen von Anwendungen oder auf die bevorzugte Ausfüh-
rung von Hintergrunddiensten optimieren. Sie können Windows auf der Registerkarte Erweitert (Abbildung
31.34, oben links) der Leistungsoptionen vorgeben, wie die Optimierung erfolgen soll. Markieren Sie eines
der Optionsfelder, um die Prozessorzeit den Anwendungen oder den Hintergrunddiensten bevorzugt zuzu-
teilen. Bei einem Betrieb als Desktoprechner (typisch für Windows-Systeme) sollte die Option Programme
markiert sein.
Search JabSto ::




Custom Search