Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Registerkarte Anmelden (Abbildung 31.41, rechts oben) ermöglicht Ihnen, ein Konto für den Dienst
vorzugeben. Standardmäßig wird das lokale Systemkonto benutzt. Sie haben aber jederzeit die Möglich-
keit, auch andere Konten auszuwählen, sofern Sie deren Kennwort kennen.
Die Registerkarte Wiederherstellung (Abbildung 31.41, links unten) liefert Ihnen Einstellmöglichkeiten,
um auf Ausfälle eines Diensts zu reagieren. Dies stellt sicher, dass ein Dienst ggf. mehrfach gestartet
wird. Über die Option Fehlerzähler zur Befehlszeile hinzufügen können Sie verfolgen, wie häufig ein
Dienst ausgefallen ist.
Über die Registerkarte Abhängigkeiten (Abbildung 31.41, rechts unten) können Sie feststellen, ob der
Dienst von anderen Diensten abhängt bzw. ob andere Dienste diesen Dienst benötigen. Beim Aufruf der
Registerkarte ermittelt Windows die Abhängigkeiten und gibt diese anschließend in zwei Listen auf der
Registerkarte aus.
Die Registerkarte Abhängigkeiten ist mitunter ganz hilfreich, falls sich ein Dienst nicht starten lässt, weil ein
anderer Dienst Probleme macht. Kontrollieren Sie die Abhängigkeiten und versuchen Sie zuerst die betref-
fenden Dienste zu starten.
Verwenden der Ereignisanzeige
Windows überwacht und protokolliert verschiedene Ereignisse (z.B. Anmeldung eines Benutzers, Start des
Systems etc.). Zur Auswertung der Protokolle können Administratoren auf die Ereignisanzeige zurückgreifen
(Abbildung 31.42). Das Programm Ereignisanzeige lässt sich z.B. über das Ordnerfenster Ve r w a l t u n g (Abbil-
dung 31.37) aufrufen. Nach der Bestätigung der Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung erscheint
das Fenster der Ereignisanzeige (Abbildung 31.42), in dem Sie die Ereignisse in einem Fenster abrufen und
nach verschiedenen Kriterien filtern können.
Die Ereignisanzeige zeigt beim Start eine Zusammenfassung der Ereignisse in der rechten Spalte an. In der
linken Spalte (Bereichsebene) werden die Kategorien für die Protokollereignisse aufgeführt. Durch Ankli-
cken der Einträge lässt sich die Struktur in der linken Spalte expandieren und Sie können in den Ereignis-
kategorien navigieren.
Um die Ereignisse aufzulisten, wählen Sie in der linken Spalte im erweiterten Zweig die gewünschte Katego-
rie an. Dann werden die in der Kategorie gespeicherten Ereignisse im rechten Teil des Fensters als Liste einge-
blendet. Für jedes Ereignis werden dabei das Datum und die Quelle angegeben. Die jüngsten Ereignisse tau-
chen dabei oben in der Ereignisliste auf. Das Symbol und der Text in der Spalte Ebene geben Ihnen dabei
einen Hinweis, ob es sich um eine Warnung, um einen Fehler oder um ein kritisches Ereignis handelt. Wird
ein Eintrag in der Liste per Mausklick markiert, listet die Ereignisanzeige die zugehörigen Informationen im
unteren Teil der rechten Spalte auf den zwei Registerkarten Allgemein und Details auf.
Die Rubrik Windows-Protokolle listet verschiedene Kategorien auf, die bei der Administration eines Win-
dows-Systems recht hilfreich sein können. In der Kategorie Anwendung werden alle Ereignisse aufgeführt,
die durch Anwendungsprogramme verursacht werden. In der Kategorie Sicherheit werden Sie über Anmel-
deversuche und Netzwerkzugriffe auf den Rechner informiert.
Möchten Sie beispielsweise wissen, welche Benutzer sich zu welchen Zeiten angemeldet haben oder ob
jemand versucht hat, sich ohne gültiges Kennwort am System anzumelden? Dann wählen Sie in der Ereignis-
anzeige den Eintrag Sicherheit aus. Anschließend werden im rechten Fenster alle Einträge dieses Protokolls
aufgeführt. Die Kategorie System zeigt Ereignisse für das laufende System (z.B. gestartete Dienste). Unter
Search JabSto ::




Custom Search