Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Im Gegensatz zum Upgrade auf Windows 8 fehlen beim Windows 8.1-Upgrade die Auswahlmöglichkeiten
zur Übernahme von Daten und Programmen der alten Windows-Version sowie zum Sichern des Down-
loads. Daher ist diese Art des Upgrades auch nur von Windows 8 aus möglich. Nach dem Download startet
der Upgradevorgang automatisch. Dabei sind Neustarts erforderlich, um das Upgrade auf Windows 8.1
erfolgreich ausführen und das System neu einrichten zu können.
HINWEIS
Einige Zusatzinformationen zum Upgrade finden Sie in meinem Blogbeitrag http://www.borncity.com/blog/
2013/10/18/windows-8-1-so-funktioniert-das-upgrade-von-windows-8/ [Ms240-K32-01]. Dort ist auch ein Beitrag verlinkt, in
dem ich einen Ansatz beschreibe, um das Upgrade als elektronischer Download (ESD-Datei) zu beziehen. Dies erfordert aber
einen Produktschlüssel für Windows 8.1.
Beim Windows-Upgrade per Windows-Store ist kein Produktschlüssel erforderlich, der bisherige Windows 8-Schlüssel bleibt gül-
tig. Hatten Sie Windows 8 Pro mit dem Media Center installiert, liegt nach dem Upgrade Windows 8.1 Pro vor. Sie können
anschließend mit dem Windows 8 Media Center-Produktschlüssel das aktualisierte System auf die Media Center-Edition hochrüs-
ten.
Windows 8.1-Upgrade per ISO-Datei
Besitzen Sie einen Installationsdatenträger von Windows 8.1 in Form einer DVD, eines USB-Sticks oder eine
ISO-Datei? Dieser Datenträger bzw. die ISO-Datei liegt möglicherweise einem neuen Windows 8.1-System
bei, kann aber auch dazu verwendet werden, um ein Windows 8-System oder eine frühere Windows 7-Ver-
sion auf Windows 8.1 zu aktualisieren:
Beim Upgrade von einer früheren Windows-Version achten Sie darauf, dass das Installationsmedium
zum bereits installierten 32- oder 64-Bit-Betriebssystem passt. Stellen Sie sicher, dass Sie Zugriff auf das
Installationsmedium haben (z.B. DVD einlegen, USB-Stick einstecken oder ISO-Datei mounten). Öffnen
Sie das Explorer-Fenster und starten Sie die Datei Setup.exe .
Befolgen Sie anschließend die Anweisungen des Setupprogramms, welches Sie durch die Upgrade-
Schritte führt. Der Ablauf entspricht prinzipiell der Vorgehensweise aus dem Abschnitt »Windows 8.1-
Neuinstallation« in diesem Kapitel. Es werden ein Produktschlüssel abgefragt, Updates können optional
aus dem Internet heruntergeladen werden, und es lässt sich der Installationsumfang festlegen.
In einem Dialogfeld (Abbildung 32.2) lässt sich auch bestimmen, was von der bestehenden Installation
übernommen werden soll. Beim Upgrade von Windows 8 lassen sich Anwendungen, Apps und Daten
übernehmen. Ein Upgrade von Windows 7 ermöglicht z.B. nur die Datenübernahme, während Anwen-
dungen entfernt werden. Bei Systemen mit Windows XP und Windows Vista ist dagegen eine komplette
Neuinstallation erforderlich.
Der Upgrade-Assistent führt Sie durch die erforderlichen Schritte und leitet auch die notwendigen Neustarts
ein.
Search JabSto ::




Custom Search