Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
chen Listen oder wenn Sie Werte aus vorhandenen Tabellen übernehmen können, ist
es praktischer, die Listeneinträge zu importieren. Wählen Sie unter Liste aus Zellen im-
portieren den entsprechenden Bereich, und klicken Sie auf Importieren .
Um eine selbst definierte Liste im Arbeitsblatt zu verwenden, müssen Sie nur einen gül-
tigen Eintrag aus der Liste in die erste Zelle des Bereichs eintragen, der gefüllt werden
soll. Wenn Sie dann das Ausfüllkästchen nach rechts oder nach unten ziehen, erschei-
nen die übrigen Einträge aus der Liste. Die Listen arbeiten kreisförmig. Anstatt mit der
Maus zu arbeiten, können Sie auch den zu füllenden Bereich markieren und dann
Start Bearbeiten Füllbereich Reihe mit der Option AutoAusfüllen benutzen.
3.5
Prüfung der Dateneingabe
Die Dateneingabe in eine Zelle erfolgt zunächst ohne jede Kontrolle über den Datentyp,
den Wert oder die Länge der Eingabe, es sei denn, die Eingabe wird über Makros gesteu-
ert. Excel 2010 bietet aber die Möglichkeit, auch ohne Programmierung Regeln für Da-
ten festzulegen, die in bestimmten Zellbereichen erlaubt sind.
3.5.1
Gültigkeitsregeln für eine Preisspalte
Um beispielsweise bei einer Preisliste auszuschließen, dass irrtümlich ein negativer
Preis eingegeben wird oder durch einen doppelten Tastenanschlag ein Preis, der über
dem des teuersten Artikels liegt, können folgende Regeln festgelegt werden (angenom-
men, der teuerste Artikel kostet weniger als 300 €):
1
Markieren Sie den Zellbereich, für den Gültigkeitsregeln gelten sollen.
2 Wählen Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Datentools die Schaltfläche
Datenüberprüfung . Im Register Einstellungen wählen Sie unter Zulassen den Listen-
eintrag Dezimal und unter Daten den Eintrag zwischen .
3
Unter Minimum kann dann 0 und unter Maximum 300 eingetragen werden.
Search JabSto ::




Custom Search