Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 3.45 Kontextmenüs des Quell- und des Zielbereichs
Das Menü zu dem markierten Quellbereich deaktiviert die Befehle zum Einfügen. Das
Menü zu einem Zielbereich enthält die visuellen Einfügeoptionen und bietet zusätzlich
die schon angesprochene Option Kopierte Zellen einfügen .
Ergänzend steht noch ein erweitertes Kontextmenü zur Verfügung. Um dieses Menü zu
nutzen, markieren Sie die Zellen, die Sie verschieben oder kopieren wollen. Setzen Sie
den Zellzeiger auf den Rahmen, und ziehen Sie mit gedrückter rechter Maustaste den
Hilfsrahmen an die Zielposition. Dort erscheint das folgende Menü aus Abbildung 3.46.
Abbildung 3.46 Kontextmenü für Verschieben und Kopieren
3.6.3
Mehrere Bereiche gleichzeitig kopieren
Eine große Arbeitserleichterung beim Aufbau von Kalkulationsmodellen ist die erwei-
terte Office-Zwischenablage, die bis zu 24 Elemente zwischenspeichern kann. Sie er-
gänzt die Zwischenablage von Windows, die immer nur ein Element aufnimmt.
Wenn Sie den Aufgabenbereich Zwischenablage eingeblendet lassen – ein Klick auf den
Dialogfeldstarter in der rechten unteren Ecke der Gruppe Zwischenablage blendet ihn
ein –, werden alle Elemente, die Sie nacheinander kopieren, dort aufgelistet.
Search JabSto ::




Custom Search