Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Mit Formaten malen
Eine bevorzugte Möglichkeit, Formate an beliebige Stellen zu kopieren, bietet die
Schaltfläche mit dem Pinsel, die Sie in der Gruppe Start Zwischenablage unter dem
Namen Format übertragen finden. Wenn Sie diese Schaltfläche anklicken, kann das For-
mat der aktiven Zelle auf die nächste Zelle oder den Zellbereich übertragen werden, den
Sie auswählen. Der Zellzeiger verwandelt sich so lange in ein Kreuz mit einem Pinsel.
Wenn Sie das Symbol doppelt anklicken, können Sie den Formatpinsel sogar mehrfach
verwenden, und zwar so lange, bis Sie das Symbol erneut anklicken. Wenn Sie häufig
mit diesem Symbol arbeiten, ist es ratsam, es über sein Kontextmenü in die Symbolleiste
für den Schnellzugriff einzufügen.
3
Abbildung 3.50 Formatieren mit dem Pinselsymbol
3.6.5
Transponieren beim Kopieren
Eine spezielle Art des Kopierens von Daten ist das Transponieren, das oben schon kurz
angesprochen wurde. Dabei werden Daten, die bisher in Spalten angeordnet waren, auf
Zeilen verteilt, Daten aus Zeilen dagegen auf Spalten. Auf diese Weise kann eine Tabelle
gewissermaßen gekippt oder gedreht werden. Der Drehpunkt ist jeweils die linke obere
Ecke des Bereichs. Zwar stellt Excel 2010 mit dem Pivot-Tabellen-Assistenten umfang-
reiche Möglichkeiten zur Verfügung, Tabellen umzuordnen, aber die Option Tran spon ie -
ren hat damit doch nicht ihre Bedeutung verloren. Wenn eine Tabelle z. B. zu sehr in die
Breite gewachsen ist, kann sie auf diese Weise sehr einfach umgestülpt werden.
Um Ihnen die Funktion an einem Beispiel zu verdeutlichen, wird eine einfache Quartals-
auswertung verwendet. Dabei sind die Quartalszahlen zunächst in Zeilen angeordnet,
während die Daten für eine Warengruppe jeweils in einer Spalte zusammengestellt sind.
Es ist möglich, diese Anordnung zu kippen, sodass die Werte pro Quartal spaltenweise
angeordnet werden:
Search JabSto ::




Custom Search