Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
1
Einleitung
1
Bereits seit Office 2007 zeigen sich die Büroanwendungen von Microsoft in einem
neuen Kleid, das ziemlich schnell – wie das bei Geschmacksfragen eben so ist – das Pu-
blikum in Liebhaber und Verächter geteilt hat. Wie bei allem Neuen wird dann häufig Äl-
teres vermisst, an dem die Gewohnheit hängt. Mit Office 2010 hat Microsoft die neue
Oberfläche nun noch einmal deutlich attraktiver gemacht, insbesondere durch das, was
jetzt »Backstage« genannt wird. Auf dem grünen Register Datei, das den runden Office-
Knopf ersetzt hat , ist alles zusammengefasst, was nicht innerhalb eines Dokuments zu
tun ist, sondern mit dem Dokument als Ganzem zu tun hat – Speichern, Drucken, Ver-
senden, Veröffentlichen auf SharePoint-Servern etc.
Dem Wunsch der Anwender, die Oberfläche selbst beeinflussen zu können, wurde wie-
der ein wenig nachgegeben. Das Menüband kann nun wenigstens um eigene Gruppen
und Symbole erweitert werden.
Erfreulicherweise sind die Dateiformate auf der Basis von XML gegenüber den 2007er-
Versionen konstant geblieben, allerdings gibt es Kapazitätserweiterungen für Excel
2010. Die Anzahl der Datenpunkte in einem Diagramm ist beispielsweise nur noch
durch den vorhandenen Speicher begrenzt. Wer lieber mit dem alternativen Dateifor-
mat OpenDocument arbeitet, kann dies gleich beim ersten Start als Standardformat
festlegen.
Der Ausbau der Kapazität gilt insbesondere für die neue 64-Bit-Version von Excel, die
nun auch mehr als 2 GB Speicher nutzen kann, um riesige Tabellenblätter aufzubauen.
1.1
Was ist neu?
Abgesehen von vielen kleineren, aber häufig doch sehr nützlichen Neuerungen und Än-
derungen lassen sich folgende Punkte hervorheben:
Beim Einfügen werden nun visuelle Einfügeoptionen angeboten, die schon vorweg
zeigen, wie die Daten am Zielort aussehen, bevor Sie sich endgültig für eine Vari-
ante entscheiden und die Daten in dieser Form dann übernehmen.
Die Varianten der bedingten Formatierung sind wesentlich zahlreicher geworden
und erlauben es, die Bedeutung von Daten visuell im Detail zu differenzieren.
Search JabSto ::




Custom Search