Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4.2.2
Eingabe von Bezügen
Bezüge in einer Formel können entweder manuell eingegeben werden oder durch Markie-
rung der Zelle oder des Bereichs, sei es mit der Maus oder mit der Tastatur. Im zweiten Fall
schaltet Excel automatisch in den Modus Zeigen , wie in der Statuszeile angezeigt. In die-
sem Modus können Sie so lange auswählen, bis Sie den nächsten Operator eintragen.
Abbildung 4.6 Zeigen auf einen Bereich bei der Formeleingabe
Nehmen Sie als Beispiel folgende Formel für die Berechnung einer einfachen Relation:
=B4/B3
Wenn Sie bei der Eingabe den Modus Zeigen ausnutzen wollen, müssen Sie zunächst das
Gleichheitszeichen eingeben. Dann können Sie mit der Maus die Zelle B4 anklicken. Das
Programm wechselt in den Modus Zeigen . Die Zelladresse erscheint in der Zelle und in
der Bearbeitungsleiste. Wenn Sie irrtümlich die falsche Zelle ausgewählt haben, wählen
Sie noch einmal. Tippen Sie dann das Divisionszeichen. Klicken Sie anschließend die
Zelle B3 an. Bestätigen Sie die Formel mit dem Häkchen in der Bearbeitungsleiste. Ist
die Formel misslungen, verwerfen Sie die Eingabe durch einen Klick auf die Schaltflä-
che Abbrechen mit dem schrägen Andreaskreuz.
Die Technik mit der Tastatur ist ähnlich. Geben Sie ein Gleichheitszeichen ein. Sobald
Sie irgendeine Richtungstaste drücken, wechselt das Programm in den Modus Zeigen .
Markieren Sie mit den Richtungstasten die Zelle B4. Geben Sie das Divisionszeichen ein
usw. Quittieren Sie die fertige Formel mit [¢] . Ist die Formel nicht in Ordnung, brechen
Sie die Eingabe mit [Esc] ab.
Beachten Sie dabei, dass Sie, solange Sie sich im Modus Zeigen befinden, die Formeleingabe
weder mit den Richtungstasten noch per Mausklick auf eine andere Zelle beenden können,
wie es bei der Eingabe von Werten der Fall ist. Nur wenn eine Formel mit einer schließenden
Klammer endet, lässt sie sich per Mausklick oder mit den Richtungstasten abschließen, da
die Eingabe der Klammer automatisch wieder in den Modus Eingeben schaltet.
Search JabSto ::




Custom Search