Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Diese Anpassung ist meist erwünscht, aber nicht immer. Wenn Sie z. B. den Prozentsatz
einzelner Artikelgruppen am Gesamtgewinn berechnen wollen, würde diese Anpassung
zu Fehlern führen. Excel 2010 unterscheidet deshalb grundsätzlich zwei verschiedene
Bezugsarten: relative und absolute Bezüge. Abgeleitet davon sind die Mischbezüge, bei
denen ein Teil des Bezugs relativ, ein anderer absolut ist.
4
Was heißt relativ?
Bei einem relativen Bezug notiert Excel intern die Position der Zelle, auf die Bezug ge-
nommen wird, in der Form, dass die relative Entfernung von der Zelle gemessen wird,
die den Bezug enthält. Nehmen Sie noch einmal die erste Gewinnformel in der Zelle D5:
=B5-C5
Excel übersetzt diese Formel in folgende Anweisung: »Ziehe von dem Wert in der Zelle,
die zwei Zellen weiter links liegt, den Wert ab, der eine Zelle weiter links liegt.« Wenn
Sie diese Formel nach unten kopieren, kann diese Beschreibung der Rechenaufgabe un-
verändert bleiben, nur bezieht sie sich nun auf die Zellen B6 und C6 etc. Wenn Sie einen
relativen Bezug verwenden, weisen Sie also Excel an, diesen Bezug automatisch zu ver-
ändern, wenn die Formel an eine andere Stelle versetzt oder kopiert wird.
4.3.2
Absolute und gemischte Bezüge
Bei einem absoluten Bezug auf eine Zelle dagegen ist immer genau diese Zelle gemeint
und keine andere. Wenn Sie einen absoluten Bezug verwenden, bestimmen Sie, dass der
Bezug beim Kopieren und Versetzen nicht verändert werden darf, sodass er sich immer
auf dieselbe Zelle bezieht. Relative und absolute Bezüge können in einer Adresse auch
gemischt werden. Gemischte oder teilabsolute Bezüge werden beim Kopieren folgen-
dermaßen behandelt: Der absolute Teil des Bezugs bleibt unverändert, der relative Teil
des Bezugs wird angepasst.
Mögliche Bezugsarten
Bezug
Bedeutung
Ist ein relativer Bezug auf die Zelle B2.
B2
Ist ein absoluter Bezug auf die Zelle B2.
$B$2
Search JabSto ::




Custom Search