Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 4.39 Dialogfeld »Namen übernehmen«
Im Dialog oben sind die Namen Angestellte und Arbeiter mit ausgewählt. Wenn Sie jetzt eine
Quersumme für Zeile 5 und 6 eingeben, werden Angestellte und Arbeiter als Bereichsnamen
in die Formel übernommen. Allerdings müssen Sie in diesem Fall beachten, dass die Be-
reichsnamen absolute Adressen sind. Die Quersumme für Angestellte lässt sich also nicht
mehr einfach in die nächste Zeile kopieren. Es ist deshalb besser, auch die Quersummen zu-
erst mit Zelladressen anzulegen und zu kopieren und erst dann die Namen zu übernehmen.
Wie sich Excel bei der Anwendung der Namen im Detail verhalten soll, kann über Op-
tionen gesteuert werden. Das Kontrollkästchen Relative/Absolute Bezugsart ignorieren
sollte in der Regel aktiviert sein. Damit wird erreicht, dass ein Bezug auf einen Bereich
unabhängig von der in der Formel verwendeten Bezugsart ersetzt wird. Ist die Option
abgewählt, werden nur absolute Zellbezüge durch die Bereichsnamen ersetzt.
Wird beim Anwenden der Namen das Kontrollkästchen Zeilen- und Spaltennamen ver-
wenden abgehakt, kann festgelegt werden, ob in Formeln, die Schnittmengen von Berei-
chen auswerten, bei Bezügen innerhalb einer Spalte oder innerhalb einer Zeile die ent-
sprechenden Namen entfallen können, um die Formulierung der Formel zu
vereinfachen. Außerdem kann festgelegt werden, ob bei Bezügen, bei denen Spalte und
Zeile angegeben werden müssen, erst die Zeile oder erst die Spalte angegeben wird.
Wenn Sie beispielsweise die Relation Angestellte/Arbeiter pro Werk berechnen wollen,
reicht es aus, in Zelle B9 die Formel
=Angestellte/Arbeiter
anstelle von
=Angestellte Werk_1/Arbeiter Werk1
Search JabSto ::




Custom Search