Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
wertsteuersatz zu rechnen, ist es sinnvoller, mit der Adresse einer Zelle zu arbeiten, die
den aktuellen Mehrwertsteuersatz enthält. Ändert sich dieser, müssen nicht alle For-
meln geändert werden, die diesen Wert benutzen, sondern nur eine Zelle.
Fehlerfreiheit
Das entscheidende Qualitätskriterium bei einer Kalkulationstabelle ist die Fehlerfrei-
heit. Dies betrifft einerseits die Korrektheit der Daten, die in ein Modell einfließen, ins-
besondere aber die Frage, ob die verwendeten Formeln und Funktionen richtig arbeiten
und einwandfreie Ergebnisse liefern.
4.6.1
Fehler in Formeln vermeiden
Gerade in puncto Fehlervermeidung haben sich die Entwickler besonders angestrengt.
Die Instrumente zur Fehlerprüfung sind immer wieder erweitert worden und geben
dem Anwender eine größere Sicherheit, zu korrekten Ergebnissen zu gelangen.
Es gibt ganz unterschiedliche Arten von Fehlern, die bei der Arbeit mit Formeln vorkom-
men. Die unangenehmste Art ist sicher die der logischen Fehler, weil Excel solchen Feh-
lern von sich aus nichts entgegenzusetzen hat. Wenn Sie z. B. in einer Bedingung
UND(PLZ<50000; PLZ>60000) eintragen statt UND(PLZ> 49999; PLZ<60000) , wird Excel da-
ran nichts auszusetzen haben, aber Sie wundern sich dann vielleicht, warum das Pro-
gramm dazu keine Daten findet.
Fehler bei der Formeleingabe
Günstiger ist die Situation, wenn Sie die vorgeschriebene Schreibweise von Formeln nicht
beachten. Excel bietet in vielen Fällen die automatische Korrektur von Fehlern bei der For-
meleingabe an. Wenn Sie z. B. einen Ausdruck mit einer öffnenden Klammer eingeben
und dann die abschließende Klammer vergessen, schlägt Excel eine Korrektur mit einer
schließenden Klammer vor. Sie können den Vorschlag annehmen oder ablehnen, falls eine
Klammer an der falschen Stelle steht. Die Abbildung zeigt ein kleines Beispiel. Wird der
Korrekturvorschlag nicht angenommen, folgt eine ausführlichere Beschreibung des Feh-
lers.
Search JabSto ::




Custom Search