Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Unter den Windows-Versionen ab 98 kann das oben beschriebene Zeitfenster von 100
Jahren auch verschoben werden. Über Systemsteuerung und Region und Sprache finden
Sie eine Registerkarte Datum mit einer entsprechenden Option in der Gruppe Kalender .
Sie könnten beispielsweise eine Einstellung von 1940 bis 2039 wählen. Dann würde Ex-
cel die Eingabe von 12.10.33 in das 21. Jahrhundert verlegen. Eine solche Verschiebung
des Zeitfensters sollte aber nur vorgenommen werden, wenn es dafür gute Gründe gibt.
Falls es z. B. darum geht, häufig Geburtsdaten aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts
korrekt zu verarbeiten, kann es sinnvoll sein, das Zeitfenster zurückzusetzen, damit die
Eingabe 15 als 1915 und nicht als 2015 verstanden wird. Wichtig ist dann insbesondere,
dass in einer Firma alle Geräte mit einem einheitlichen Zeitfenster arbeiten.
Sie können auf dieser Registerkarte auch dafür sorgen, dass ein mit zwei Stellen einge-
gebenes Jahr automatisch mit vier Ziffern angezeigt wird, zumindest als Standardan-
zeige. Eine nachträgliche Verkürzung über ein entsprechendes Format ist damit aller-
dings nicht ausgeschlossen. Wählen Sie dazu unter Kurzes Datum eine Einstellung wie
TT.MM.JJJJ.
Wenn Sie nachträglich in einer Arbeitsmappe Zellen aufspüren wollen, die mit zweistel-
ligen Jahreszahlen arbeiten, können Sie auch die Fehlerüberprüfung verwenden, die in
Abschnitt 4.6, »Qualität sichern und Fehler vermeiden«, beschrieben ist. Haken Sie
dazu über Datei Optionen Formeln unter Regeln für die Fehlerüberprüfung die Regel
Zellen, die zweistellige Jahreszahlen enthalten ab.
Besonderheiten der Datumsfunktion
Anders als bei der direkten Eingabe eines Datums in eine Zelle verhält sich Excel 2010,
wenn das Datum durch eine Datumsfunktion erzeugt wird. Wird bei =DATUM(Jahr; Mo-
nat; Tag) das Jahr nur mit zwei Stellen eingegeben, ergänzt Excel nicht nach der oben
beschriebenen Zeitfensterregel, sondern addiert immer 1900 dazu. Das gilt für alle Ein-
gaben für das Jahr, die von 0 bis 1899 reichen. Das Datum 10.10.2000 kann also durch
=DATUM(100; 10; 10) angegeben werden.
Ein Datum für 2000 und darüber kann aber auch mit einer vierstelligen Jahreszahl ein-
gegeben werden. Alle vierstelligen Eingaben von 1900 bis 9999 werden so verarbeitet.
Wird das 1904-Datumssystem verwendet, gilt Entsprechendes für Zahlen von 4 bis
1899 und 1904 bis 9999.
Für den Anwender ist dieses abweichende Verhalten sicher gewöhnungsbedürftig, die
Funktion bietet Ihnen aber eine größere Flexibilität für Datumsberechnungen über grö-
ßere Zeiträume hinweg.
Search JabSto ::




Custom Search