Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
5.7.1
Symbolsätze
Häufig ist es wünschenswert, dass in einer Tabelle bestimmte kritische Werte möglichst
sofort ins Auge fallen. Eine Möglichkeit dafür ist der Einsatz von Symbolen über
bedingte Formate. In dem folgenden Beispiel werden 8-Stunden-Mittelwerte der Ozon-
belastung aufgelistet. Die Werte, die die Alarmschwelle von 240 μg/m 3 und die Informa-
tionsschwelle von 180 μg/m 3 überschreiten, sollen hervorgehoben werden. Eine Lösung
sind hier Ampelsymbole:
1 Markieren Sie den Bereich der Mittelwerte.
2 Benutzen Sie über Start Formatvorlagen Bedingte Formatierung die Option
Symbolsätze und Weitere Regeln .
5
3
Wählen Sie unter Symbolart die Variante mit der 3er-Ampel, und benutzen Sie die
Schaltfläche Symbolreihenfolge umkehren , da ja diesmal die hohen Werte als kri-
tisch gekennzeichnet werden sollen.
4 Nun kann zu dem roten Symbol als Wert der Grenzwert 240 eingegeben werden, für
die gelbe Ampel der Grenzwert 180.
Excel 2010 hat das Angebot von solchen Symbolsätzen noch weiter ausgebaut. Das
Menü bietet jetzt vier Gruppen von Symbolsätzen an. Unter Direktional finden Sie Sym-
bole, mit denen Veränderungen gegenüber Vergleichswerten in dem jeweils ausgewähl-
ten Zellbereich gekennzeichnet werden können. Unter Formen werden verschiedene
Grundformen wie Kreise, Dreiecke und Vierecke angeboten. Indikatoren sind praktisch,
um kritische Werte von akzeptierten Werten zu unterscheiden. Die letzte Gruppe Be-
wertungen stellt mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, Werteunterschiede in einfacher
Form zu visualisieren.
Search JabSto ::




Custom Search