Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Überschriften für die Berechnung sind entsprechend angepasst. Um die monatlich
erforderliche Zahlung für den 150.000 €-Kredit zu ermitteln, wird der Zellzeiger auf die
Ergebniszelle (im Beispiel D12) gesetzt. Dann kann mit Daten Datentools Was-
wäre-wenn-Analyse Zielwertsuche der Rechenprozess gestartet werden.
7
Abbildung 7.1 Zielwertsuche für ein Kreditproblem
Die Zielzelle ist schon richtig angegeben, als Zielwert wird 150000 eingetragen. Die ver-
änderbare Zelle ist die mit der monatlichen Zahlung (im Beispiel C12). Ein Klick auf OK
führt zu einem Dialogfeld, in dem Excel meldet, dass es das Problem gelöst hat. Ein wei-
teres OK trägt den Zielwert und den gesuchten Jahresbetrag in die Tabelle ein.
Auf die gleiche Weise lässt sich ermitteln, wie der Kredit durch eine Verlängerung der
Laufzeit zu finanzieren wäre. Als Zielwert wird wieder 150000 eingetragen, die verän-
derbare Zelle ist diesmal die Zelle mit der Zahl der Jahre (im Beispiel B17).
Der Versuch, auf die gleiche Weise zu ermitteln, ob durch längere Abzahlung auch ein
Kredit von 250.000 € zu finanzieren wäre, führt zu einer Meldung, dass ... u. U. eine
nicht zulässige Lösung gefunden wurde.
Abbildung 7.2 Meldung einer unbrauchbaren Lösung
Das liegt einfach daran, dass der Kredit so nicht finanzierbar wäre, da ja bei 250.000 €
die monatlichen Zinsen schon über 1.000 € liegen, also für eine Tilgung gar nichts übrig
bleiben würde.
Search JabSto ::




Custom Search