Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
8
Abbildung 8.21 Optionen für Legenden
Legenden sind immer dann notwendig, wenn – wie hier – mehrere Datenreihen vorhan-
den sind. Der Text einer Legende kann übrigens nicht direkt im Diagramm geändert
werden, sondern nur in der Zelle, von der er übernommen wird.
Bei 3D-Diagrammen kann die zu einer Datenreihe gehörende Beschriftung auch als
Achsenbeschriftung verwendet werden. Es ist dann sinnvoll, zu entscheiden, ob eine Le-
gende oder eine Achsenbeschriftung verwendet werden soll, denn beides ist im Allge-
meinen nicht hilfreich und würde das Diagramm überladen. Bei langen Beschriftungen
der Datenreihen ist es meist günstiger, mit Legenden zu arbeiten.
Ort des Diagramms festlegen
Anstatt ein Diagramm direkt in demselben Tabellenblatt abzulegen, in dem sich auch
die zugrunde liegende Tabelle befindet, haben Sie auch die Möglichkeit, das Diagramm
auf einem eigenen Blatt oder auch in ein anderes Tabellenblatt einzufügen. Dazu wird
auf dem Register Entwurf in der Gruppe Ort das Symbol Diagramm verschieben angebo-
ten. Im ersten Fall sollten Sie dem Diagrammblatt gleich einen passenden Namen geben
und die Vorgabe überschreiben. Im zweiten Fall können Sie das Tabellenblatt aus dem
Listenfeld auswählen.
Haben Sie sich für ein eigenes Diagrammblatt entschieden, füllt das Diagramm das
Fenster der Arbeitsmappe in der gerade gegebenen Größe aus. Noch schneller entsteht
ein Diagramm auf einem eigenen Blatt, wenn Sie zu einem markierten Bereich mit Ta-
bellendaten die Taste [F11] drücken. Dann werden die ausgewählten Daten sofort auf
Search JabSto ::




Custom Search