Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Gefällt das Ergebnis einer solchen Korrektur dann doch nicht, rufen Sie einfach über das
Kontextmenü des Diagramms die Option Auf Formatvorl. zurücks. auf, die die vorge-
nommenen Änderungen wieder kassiert. Dieser Befehl wird auch in der Gruppe Aktu-
elle Auswahl angeboten.
Benutzerdefinierte Vorlagen
Wollen Sie dagegen diese farblich modifizierte Variante der integrierten Diagrammfor-
matvorlage auch später noch verwenden, können Sie sie als benutzerdefinierte Vorlage
speichern. Benutzen Sie dazu auf dem Register Entwurf in der Gruppe Typ die Schaltflä-
che Als Vor lage speichern . Geben Sie im Dialog einen passenden Namen für die Dia-
grammvorlagedatei an, in der Excel die ausgewählten Formateigenschaften ablegt. Da-
bei wird der Dateityp *.crtx verwendet.
Die benutzerdefinierte Vorlage wird anschließend im Dialog Diagramm einfügen oder
Diagrammtyp ändern unter Vor lagen angeboten.
Abbildung 8.40 Die benutzerdefinierte Vorlage im Dialogfeld
In den folgenden Abschnitten wird noch eine ganze Reihe von Vorschlägen für eigene
Diagrammtypen beschrieben.
8.6.2
Datenreihen anordnen
Es kommt häufig vor, dass die gegebene Anordnung von Spalten in einer Tabelle nicht
zu optimalen Ergebnissen in einem Diagramm führt, das diesen Spaltenbereich auswer-
tet. Wenn z. B. mitten zwischen oder hinter Spalten mit eher großen Werten eine Spalte
mit eher kleinen Werten liegt, ist es optisch meist besser, erst die Säulen mit den großen
Werten und danach die Säule mit den kleinen Werten im Diagramm auszugeben oder
auch umgekehrt. Gerade bei 3D-Diagrammen kommt es häufig vor, dass Datenreihen
einfach wegen ihrer Größe hinter anderen Reihen ganz oder teilweise verschwinden. Da
kann hier Abhilfe geschaffen werden, indem eine nicht sichtbare Reihe einfach weiter
vorn platziert wird. Die folgende Abbildung zeigt einen solchen Fall.
Search JabSto ::




Custom Search