Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Verändern des Blickwinkels
Bei 3D-Diagrammen ist es oft unumgänglich, durch Veränderung des Blickwinkels da-
für zu sorgen, dass alle Daten sichtbar werden. Das können Sie über die Schaltfläche 3D-
Drehung erreichen, die auf dem Register Layout in der Gruppe Hintergrund angeboten
wird. Sie öffnet den Dialog Diagrammbereich formatieren mit der entsprechenden Seite.
Abbildung 8.44 Veränderung des Blickwinkels
Unter 3D - Drehung lassen sich für die einzelnen Achsen des Diagramms Winkelwerte ange-
ben. Durch Verändern des Werts für X gehen Sie einmal rings um das Diagramm herum: Bei
0 stehen Sie davor, bei 360 sind Sie einmal gegen den Uhrzeigersinn ringsum gegangen.
Mit dem Wert für Y (von –90 bis +90 Grad) kann der Betrachter quasi wie in einem
Halbkreis von unten nach oben um das Diagramm herumfahren (bei 0 Grad steht er auf
einer Ebene mit dem Diagramm).
Je nach Diagrammtyp lässt sich noch die Perspektive einstellen. Mit einem Wert nahe
Null erreichen Sie eine isometrische Darstellung, also ohne jegliche räumliche Verkür-
zung. Mit 100 wird das Maximum der räumlichen Verkürzung erreicht.
Statt Gradwerte einzugeben, können auch die paarweise angebotenen Schaltflächen
genutzt werden. Die Veränderungen werden jeweils direkt im Diagramm angezeigt und
können so leicht kontrolliert werden.
Search JabSto ::




Custom Search