Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Handelt es sich um eine Größenachse (bei xy-Diagrammen sind das beide Achsen, bei
allen anderen immer eine Achse), dann liefert diese Seite alle Möglichkeiten, um die An-
zahl der Teilstriche und damit die Anzahl der Beschriftungen an einer Achse individuell
zu regeln. Durch geeignete Skalierung lässt sich hier das Diagramm erheblich durch-
schaubarer und genauer machen. So können Sie z. B. durch größere Hauptintervalle da-
für sorgen, dass weniger Zahlen an der Größenachse stehen, oder durch kleinere Hilfs-
intervalle mehr Teilstriche zwischen den Hauptintervallen unterbringen.
Durch Vergrößern des Maximums wird gewährleistet, dass die Daten im Diagramm nicht bis
ganz oben gehen, was das Diagramm etwas schöner macht. Schließlich können Sie durch
Vergrößern des Minimums ein Diagramm quasi unten abschneiden, wodurch Größenunter-
schiede zwischen den einzelnen Datenpunkten deutlicher hervortreten. Mittels der Achsen-
skalierung lässt sich die Zahl der möglichen Diagrammvarianten erweitern. Das gilt insbe-
sondere, wenn Logarithmische Skalierung abgehakt wird. Bei dieser Skalierung sind die
Abstände zwischen 1 und 10 so groß wie auch die zwischen 10 und 100, 100 und 1.000 usw.
Benutzt wird diese Skalierungsart häufig in naturwissenschaftlichen Darstellungen.
8
Achsenlinien
Für die Darstellung der Achsen stehen auf den Seiten Linienart , Linienfarbe und Schat-
ten zahlreiche Gestaltungsoptionen zur Verfügung, die hier nicht alle im Detail vorge-
stellt werden sollen, weil sie weitgehend selbsterklärend angeboten werden. So kann
beispielsweise die Größenachse durch eine Pfeillinie dargestellt werden, wie die fol-
gende Abbildung zeigt.
Abbildung 8.54 Anzeige der Größenachse als Pfeil
Search JabSto ::




Custom Search