Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Wenn in der Zelle für t (D5) ein Wert mit ungefähr PI() eingetragen ist, dann muss, so-
fern die Formeln korrekt eingegeben sind, für x ein Wert um –6 und für y ein Wert um 0
stehen. Um das dazugehörige Diagramm zu erstellen, werden die beiden Zellen mit den
Werten für x und y (E5:F5) markiert und ein xy-Diagramm gebildet.
Das Diagramm müsste jetzt ungefähr so aussehen wie in der Abbildung. Beide Achsen
müssen von –10 Kleinstwert bis +10 Höchstwert skaliert sein. Wenn Sie jetzt in die Zelle
für t (D5) nacheinander Werte eintragen, die zwischen –3,14 ( –PI() ) und +3,14
( +PI() ) liegen, bewegt sich der Datenpunkt abhängig von den Werten für a, ra und rb in
einer Bahn, die ellipsen-, blumen- oder sternförmig verlaufen kann.
Ein Makro zur Animation
Um eine Animation zu erreichen, muss die Eingabe von ständig neuen Werten für t auto-
matisch erfolgen. Dies kann in Excel problemlos mit einem kleinen VBA-Programm er-
reicht werden. Es sei deshalb ein kleiner Vorgriff auf die Programmierung gestattet, die in
Kapitel 24, »Visual Basic für Applikationen«, behandelt wird. Zunächst wird mit dem
Visual-Basic-Editor , der über [Alt] + [F11] gestartet werden kann, folgendes Modul erzeugt:
Abbildung 8.70 Programm für die Diagrammanimation
Nach der Rückkehr in die Tabelle wird der Zellzeiger auf die Zelle mit dem Wert für t
gesetzt. Dann lässt sich das Makro über Entwicklertools Code Makros starten. Der
Datenpunkt bewegt sich automatisch auf einer mehr oder weniger bizarren Bahn. Ver-
änderungen der Werte für a, ra und rb haben Änderungen in der Form der Bahn zur
Folge. Mit [Esc] kann das Programm abgebrochen werden.
Search JabSto ::




Custom Search