Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
</c>
<c r="D7" t="s">
<v>13</v>
</c>
<c r="E7" s="8">
<v>300</v>
</c>
<c r="F7" s="9">
<f t="shared" si="0"/>
<v>1200</v>
</c>
</row>
2.3.5
Dateierweiterungen
Excel verwendet seit der Version 2007 als Standarddateiformat Dateien mit der Typen-
bezeichnung . XLSX . Die altbekannte Dateierweiterung .XLS wird also um ein X am Ende
erweitert, um darauf hinzuweisen, dass es sich um ein XML-Dokument handelt. Enthält
die Mappe Makros, wird die Endung .XLSM verwendet.
Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, den aktuellen Zustand des Arbeitsbereichs mit
den Informationen über die gerade gewählten Einstellungen und die geöffneten Ar-
beitsmappen in eine kleine Aufgabenbereichsdatei mit der Typenbezeichnung . XLW zu
speichern. Durch Öffnen dieser Datei kann eine bestimmte Arbeitssituation komplett
wiederhergestellt werden.
Für Mustervorlagen wird der Dateityp . XLTX verwendet. Mustervorlagen sind Dateien,
die als Gestaltungsmuster für Tabellen, Diagramme oder Makrovorlagen dienen. Bei-
spiele sind etwa Rechnungs- oder Bestellformulare.
Zusatzprogramme, also Add-Ins, die in Excel eingebunden werden können, haben den
Dateityp .XLAM .
Es bleibt als Alternative aber auch die Möglichkeit, Arbeitsmappen wie bisher in einem
binären Format zu speichern. In diesem Fall wird die Dateierweiterung .XLSB verwen-
det. Diese Dateien dürfen auch Makros enthalten.
Search JabSto ::




Custom Search