Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 9.8 Darstellung der Anteile im Kreisdiagramm
9
Untertypen bei Kreisdiagrammen
Für das Kreisdiagramm werden sechs Untertypen angeboten. Bei den ersten drei bleiben
die Kreissegmente zusammen, bei den Untertypen 4 und 5 werden sie ausgerückt. Bei
den Untertypen 2 und 5 kommt lediglich ein 3D-Effekt hinzu.
Abbildung 9.9 Untertypen beim Kreisdiagramm
Die Untertypen 3 und 6 sind für Fälle gedacht, in denen neben einigen größeren Anteils-
stücken auch eine Reihe von kleinen Anteilsstücken darzustellen ist. Diese Kleinteile kön-
nen dann einerseits zu einem Stück zusammengefasst werden, andererseits zusätzlich in
einem kleineren Kreis wie bei 3 oder in einem Balkenblock dargestellt werden. Auf diese
Weise kann etwa bei einer Wahlauswertung einerseits der Gesamtanteil der kleinen Par-
teien angezeigt werden, gleichzeitig aber die Verteilung innerhalb dieser Gruppe.
Welche Teile in dem zweiten Kreis erscheinen sollen, können Sie auf der Seite Reihenop-
tionen beim Formatieren der Datenreihe festlegen. Im Beispiel sind die letzten drei
Werte der zweiten Zeichnungsfläche zugeordnet. Stattdessen könnte auch eine Auftei-
lung nach einem Prozentwert vorgenommen werden. Alle Werte unter dem ausgewähl-
ten Prozentwert werden dann in den zweiten Kreis eingefügt. Die Größe dieser zweiten
Kreisfläche kann mit dem Schieberegler stufenlos eingestellt werden.
Search JabSto ::




Custom Search