Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
ODF oder Open XML?
ODF ist als Konkurrenzprodukt zu Open XML vorangetrieben worden. Der Ansatz
ist strukturell sehr ähnlich, beide kombinieren ein komprimiertes Archiv mit XML-Do-
kumenten. Die Schemas von ODF sind kompakter, decken aber nicht alle Optionen ab,
die mit den Microsoft Office-Anwendungen zur Verfügung stehen. Der Entwurf von
ODF erfolgte eher from scratch , während Microsoft versucht hat, alle Merkmale, die in
den riesigen Dokumentbeständen aus der MS Office-Familie realisiert sind, in den XML-
Schemas lückenlos nachzubilden.
2
Der Streit, welches der beiden Formate unterstützenswerter ist, wurde insbesondere in
der Phase der noch offenen ISO-Standardisierung von Open XML ziemlich aufge-
bauscht, wobei Ressentiments gegen Microsoft häufig von einer sachlichen Beurteilung
abgehalten haben. Im Grunde sollten die Endanwender diesen Formatwettstreit eher
gelassen registrieren. Die Entwicklung der Markup-Sprachen für Office-Dokumente ist
vermutlich auch mit den beiden jetzt verfügbaren Standards keineswegs abgeschlossen,
weil beide an unterschiedlichen Stellen ihre Stärken und Schwächen aufweisen und die
Erwartungen an das, was ein Dokument leisten soll, zudem nicht fixiert sind.
Der entscheidende Punkt ist sowieso, dass mit dem XML-Format die fixe Bindung der
Dokumente an die Quellanwendung aufgelöst wird. Und zum anderen lassen sich XML-
Dokumente eben viel einfacher als andere Formate von einem XML-Jargon in einen an-
deren übersetzen.
Speichern als ODS-Datei
Soll eine einzelne Arbeitsmappe zuerst oder auch nachträglich im ODS-Format gespei-
chert werden, wählen Sie den Dateityp direkt im Dialog Speichern unter , oder Sie neh-
men über das Register Datei unter Freigeben die Schaltfläche Dateityp ändern und dann
die Schaltfläche OpenDocument-Kalkulationstabelle . Diese öffnet den Dialog Speichern
unter mit dem gewünschten Dateityp.
Wird eine Open XML-Arbeitsmappe nachträglich im ODS-Format gespeichert, können
Sie in der Regel davon ausgehen, dass die Daten und Formeln den Formatwechsel unbe-
schadet überstehen. Anders ist es mit der Formatierung. Hier kann es zu kleineren oder
größeren Abweichungen kommen, weil einige Formatmerkmale, die in Open XML un-
terstützt werden, in ODS entweder nur teilweise oder gar nicht unterstützt werden.
Search JabSto ::




Custom Search