Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2 Um die Elemente zu beschriften, markieren Sie das Element mit der rechten Maus-
taste, und wählen Sie im Kontextmenü Te x t bearbeiten . Über die eingeblendete Mi-
nisymbolleiste können Sie vorweg noch Schriftart, -grad und -schnitt festlegen. Im
Objekt blinkt der Texteingabecursor, und um das Objekt wird ein schraffierter Rah-
men angezeigt. Geben Sie den gewünschten Text ein. Klicken Sie mit der Maus au-
ßerhalb des Objektes, um die Eingabe abzuschließen, oder benutzen Sie im Kontext-
menü Textbearbeitung beenden .
3 Ziehen Sie mit der Maus ein Rechteck auf, das alle Objekte einschließt und sie aus-
wählt (dazu muss die Option Objekte auswählen – wie oben beschrieben – einge-
schaltet sein). Um alle Texte zu zentrieren, klicken Sie die Auswahl mit der rechten
Maustaste an und benutzen die Schaltfläche Zentriert .
4 Um Verbindungslinien zwischen den Objekten einzufügen, wählen Sie aus der
Gruppe Linien den Doppelpfeil als Verbindungslinientyp aus.
5
Bewegen Sie den Mauszeiger über das Objekt, das am Anfang der Verbindungslinie
stehen soll. Die Anknüpfungspunkte erscheinen als kleine farbige Quadrate.
6 Klicken Sie mit der Maus auf den gewünschten Anknüpfungspunkt, und ziehen Sie
die Maus zu dem Objekt, das am Ende der Verbindungslinie stehen soll. Auch hier
erscheinen wieder alle Anknüpfungspunkte als kleine Quadrate. Eine blasser kolo-
rierte Linie deutet den jeweiligen Verlauf der Verbindungslinie an. Sobald Sie auf ei-
nen Anknüpfungspunkt klicken, wird die Verbindungslinie gezogen.
Feinarbeit am Flussdiagramm
Nachdem Sie das Flussdiagramm angelegt haben, sind noch ein paar Schönheitskorrek-
turen nötig.
Search JabSto ::




Custom Search