Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
4 Sollen Umriss- und Füllungsattribute für Objekte oder Verbindungslinien geändert
werden, markieren Sie das betreffende Objekt und wählen die Attribute aus der Mus-
terpalette in der Gruppe Formenarten . Reichen die vorgegebenen Muster nicht aus,
können Sie über die Paletten zu Fülleffekt , Formkontur oder Formeffekte eigene Lö-
sungen definieren. Die Abbildung zeigt z. B. die Auswahl von stärkeren Pfeilspitzen.
5
Über die Schaltfläche Formeffekte können den ausgewählten Objekten Schattierun-
gen, Spiegelungen, weiche Kanten oder Beleuchtungseffekte zugefügt werden, die
der Darstellung ein professionelles Aussehen verleihen.
11.2
Feinarbeit an grafischen Objekten
Nachdem Objekte in ein Blatt eingefügt worden sind, sind oft noch einige Nachbearbei-
tungsschritte notwendig, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. In den meisten Fäl-
len hat z. B. ein durch einfaches Klicken eingefügtes Objekt nicht die gewünschten Ab-
messungen.
Größe, Proportion und Drehung ändern
Zweidimensionale Objekte erscheinen im Tabellenblatt mit acht Ziehpunkten und einem
Drehpunkt, Linien mit zwei Ziehpunkten. Mit den Eckziehpunkten können Sie, wenn Sie
gleichzeitig die [ª] -Taste gedrückt halten, die Größe des Objektes unter Beibehaltung der
Proportionen ändern. Die Ziehpunkte auf den Seitenmitten erlauben das Dehnen oder
Search JabSto ::




Custom Search