Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Alle hier kurz angedeuteten Maßnahmen werden in Excel 2010 über Datei Informa-
tionen angeboten. Unter dem Titel Für die Freigabe vorbereiten wird dort die Schalt-
fläche Auf Probleme überprüfen angeboten.
12.1
Dokumentinspektion
Bevor Dokumente weitergegeben werden, ist es unter Umständen ratsam, bestimmte
Dinge zu prüfen, die für die weitere Verwendung des Dokuments von Belang sind. Bei
der Beschäftigung mit einer Arbeitsmappe werden häufig Informationen abgelegt, die
für die endgültige Version des Dokuments nicht erwünscht sind. Vielleicht testen Sie auf
einem Blatt Formeln, das sie später ausblenden. Eventuell benutzen Sie Daten in einer
Spalte, die Sie anschließend ebenfalls ausblenden. Auch Kommentare und Anmerkun-
gen können Dinge enthalten, die für die Veröffentlichung nicht gedacht oder geeignet
sind, etwa: »Hier hat Erna wieder Mist gebaut.«
Excel 2010 stellt einen Dokumentinspektor zur Verfügung, der für die aktuelle Arbeits-
mappe das Vorhandensein solcher Elemente prüfen kann. Er wird aufgerufen über
Datei Informationen Auf Probleme überprüfen .
Abbildung 12.2 Menü der Schaltfläche »Auf Probleme überprüfen«
Das Menü zu dieser Schaltfläche bietet als erste Option Dokument prüfen an. Bevor der
Dialog geöffnet wird, prüft Excel automatisch, ob die Arbeitsmappe noch nicht gespei-
cherte Änderungen enthält und bringt eine entsprechende Meldung, falls dies der Fall
ist. Sie sollten dann mit Ja das Speichern bestätigen.
Dokumentprüfung
Im Dialog Dokumentprüfung lassen sich dann eine Reihe von vorgegebenen Prüfpunk-
ten aus- oder abwählen. Haken Sie die Elemente ab, deren Vorhandensein geprüft wer-
den soll, etwa überflüssig gewordene Kommentare, ausgeblendete Zeilen und Spalten,
ausgeblendete Arbeitsblätter oder als nicht sichtbar formatierte Objekte. Außerdem
kann auf ausgeblendete Metadaten und persönliche Informationen, auf Kopf- und Fuß-
zeilen und auf benutzerdefinierte XML-Daten geprüft werden.
Search JabSto ::




Custom Search