Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Kapazitätsprobleme
Ein spezielles Problem entsteht, wenn Sie mit sehr großen Tabellen arbeiten, die die Ka-
pazität einer älteren Excel-Version überschreiten. Excel 2003 erlaubte beispielsweise
nur 256 Spalten und 65.536 Zeilen pro Blatt. Wird eine größere Datei in der älteren Ver-
sion gespeichert, werden die überschüssigen Zeilen und Spalten nicht gespeichert.
Abbildung 12.8 Meldung von Kapazitätsproblemen
Entdeckt die Kompatibilitätsprüfung nun vorher solche Zellbereiche, die die alte Zeilen-/
Spalten-Grenze überschreiten, können Sie diese Bereiche mit dem zu der Meldung angebo-
tenen Link Suchen markieren und gegebenenfalls Teile davon auf ein anderes Blatt kopieren.
Eine zweite Schranke in älteren Versionen ist die Zahl der Zellblöcke, die Excel gleich-
zeitig in den Hauptspeicher laden kann. Die Grenze für alle Versionen vor 2010 waren
maximal 64.000 Zellblöcke (CLBs) pro Arbeitsmappe, wobei ein Zellblock 16 ausge-
füllte Zellen enthält. In Excel 2010 ist die Zahl der Zellblöcke nur durch den vorhande-
nen Arbeitsspeicher begrenzt. Geht eine Arbeitsmappe über die Grenze von 64.000 Zell-
blöcken hinaus, kann sie von älteren Excel-Versionen nicht geöffnet werden. Sie sollte
dann zunächst auf kleinere Portionen verteilt werden.
Formelgrenzwerte
Ein weiterer Grenzwert in älteren Versionen betrifft die Größe der Formeln. Excel 2010
lässt Formeln mit maximal 8.192 Zeichen zu, wobei 1.014 Operanden vorkommen dür-
fen, ältere Versionen erlauben nur 1.024 Zeichen und maximal 40 Operanden.
Werden in Formeln Funktionen geschachtelt, sind jetzt bis zu 64 Ebenen erlaubt, früher
waren es nur sieben. Zahlreiche Funktionen wie SUMME() , MITTELWERT() etc. erlauben seit
Excel 2007 maximal 255 Argumente, die älteren Versionen lassen bei diesen Funktionen
aber nur 30 Argumente zu.
Search JabSto ::




Custom Search