Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2.5.1
Anwendungs- und Arbeitsmappenfenster
Auch jedes Arbeitsmappenfenster hat eine Titelleiste, die den Namen der Mappe an-
zeigt. Es lässt sich vorübergehend auf eine Schaltfläche am unteren Rand des Anwen-
dungsfensters reduzieren. Wenn Sie das Arbeitsmappenfenster maximieren, wird die Ti-
telleiste der Arbeitsmappe eingespart; die Symbole erscheinen dann rechts in der Leiste
des Excel-Fensters, die die Register des Menübands anzeigt. Der Arbeitsmappentitel
wird in die Titelleiste der Anwendung mit übernommen.
Abbildung 2.13 Maximiertes Arbeitsmappenfenster
2.5.2
Das Menüband
Die Werkzeuge, mit denen die Anwender das Programm steuern, wurden mit der Version
Excel 2007 völlig neu gestaltet. Anstelle der klassischen Menüs mit ihren Befehlshierar-
chien und der verschiedenen Symbolleisten wurde ein Menüband in Form von sich über-
lagernden Registerkarten angeboten, wobei die Reiter auf diesen Karten in einer Leiste
unter der Titelleiste angeordnet sind. In Excel 2010 wurde die etwas ungelenke Bezeich-
nung Multifunktionsleiste durch den Begriff Menüband ersetzt. War die Zusammenstel-
lung der Leiste in der Version 2007 noch vorgegeben, erlaubt Excel 2010 nun auch, die Zu-
sammenstellung der Elemente des Menübandes an die eigenen Arbeitsgewohnheiten und
-anforderungen anzupassen. Darauf wird im nächsten Abschnitt noch eingegangen.
Die Registerkarten bieten jeweils aufgabenbezogene Gruppen von Symbolen oder Befehlen
an. Diese Gruppen können ganz unterschiedliche Formen von Steuerelementen enthalten:
Schaltflächen, die Untermenüs oder Aufgabenbereiche öffnen, Schaltflächen, die Auswahl-
paletten anbieten, Kontrollfelder zum Abhaken, Drehfelder zur Auswahl von Werten etc. In
einigen Fällen finden Sie in der unteren rechten Ecke einer Gruppe noch einen sogenannten
Search JabSto ::




Custom Search