Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Wenn Ihnen die angebotenen »Konfektionsanzüge« nicht gefallen, wählen Sie die
Schaltflächen Benutzerdefinierte Kopfzeile bzw. Benutzerdefinierte Fußzeile , um die ge-
wählten Vorgaben zu bearbeiten oder die Zeilen ganz neu einzugeben. Jede der Zeilen
hat drei Bereiche, die getrennt bearbeitet werden können. Um in einem Bereich etwas
einzutragen, klicken Sie auf den Bereich. Ein senkrechter Strich markiert die Einfüge-
stelle. Auch mehrzeilige Einträge sind erlaubt. Drücken Sie [ª] + [¢] , um eine neue
Zeile zu erreichen.
Kopf- und Fußzeilen bei Einzelblättern
Beim Druck einzelner Blätter oder Formulare – z. B. beim Druck eines Bestellfor-
mulars – sollten Sie darauf achten, dass keine überflüssigen Dinge mit gedruckt
werden. Ein Einzelblatt kommt ohne Seitennummer aus. Löschen Sie alle Ele-
mente, die Sie nicht benötigen. Wählen Sie aus der Liste die Einstellung (keine) .
Für bestimmte Elemente stehen Ihnen einige Symbole zur Verfügung, die entspre-
chende Codes in den Bereich eintragen. Das Symbol Grafik formatieren kann nur ver-
wendet werden, wenn eine Grafik eingefügt worden ist.
Symbol
Bedeutung
Code
Textformatierung
###
Seitenzahl
&[Seite]
Gesamtseitenzahl
&[Seiten]
aktuelles Datum
&[Datum]
aktuelle Uhrzeit
&[Zeit]
Pfad und Datei
&[Pfad]&[Datei]
Name der aktiven Datei
&[Datei]
Name des Blatts
&[Register]
Bild einfügen
&[Grafik]
Grafik formatieren
###
Das Symbol mit dem A steht zur Verfügung, um markierte Teile eines Bereichs zu forma-
tieren. Es öffnet das Dialogfeld Schrift . Sie können also einzelne Wörter oder Zeichen in
der Kopf- oder Fußzeile unterstreichen oder fett drucken, wie Sie es gerade benötigen.
Search JabSto ::




Custom Search