Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
dass Funktionen, die in einem bestimmten Zusammenhang zunächst keine Rolle spie-
len, auch nicht sichtbar sind. Dies trägt zur Entwirrung der Benutzeroberfläche bei.
Das Menüband passt sich der aktuellen Breite des Programmfensters an. Ist zu wenig
Platz für die Anzeige aller Gruppen einer Registerkarte vorhanden, werden schrittweise
einzelne Gruppen vorübergehend durch schmalere Schaltflächen ersetzt. Im Grenzfall
wird das Menüband vorübergehend ganz ausgeblendet.
Abbildung 2.16 Stark komprimiertes Menüband
Das Menüband kann auch über das Kontextmenü mit Menüband minimieren so weit
ausgeblendet werden, dass nur noch die Register sichtbar sind. Derselbe Befehl hebt die
Minimierung wieder auf. Alternativ kann ein Register doppelt angeklickt werden, um es
zu minimieren und wieder einzublenden. [Strg] + [F1] führt hier ebenfalls zum Ziel.
2.5.3
Die Schnellzugriffsleiste
Ergänzt wird das Menüband durch eine Symbolleiste für den Schnellzugriff . Diese kann
in der Titelleiste oder unterhalb des Menübands platziert werden. Ein entsprechender
Befehl wird angeboten, wenn Sie auf die letzte Schaltfläche in der Leiste klicken.
Abbildung 2.17 Die Schnellzugriffsleiste und das Menü zum Anpassen derselben
Search JabSto ::




Custom Search