Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Webarchive
Als Alternative zu dieser Aufteilung der Dateien können Sie in Excel 2010 auch das For-
mat .MHT zum Speichern als MHTML-Dokument verwenden. Dieses Format fasst alle
Dateien in einem Webarchiv zusammen, was insbesondere für den Transport an andere
Orte praktisch ist. Der Internet Explorer kann diese Dateien direkt öffnen.
Bei einigen Funktionen ist allerdings keine Übersetzung in HTML möglich, z. B. bei Sze-
narien in Excel. Wenn Sie die Speicherung als Webseite ausführen, wird die Tabelle mit
den Daten des aktuell ausgewählten Szenarios auf die Webseite gebracht.
Weboptionen
Wer Seiten ins Web stellt, sollte im Auge behalten, für wen diese Seiten gedacht sind.
Nicht jeder verwendete Browser unterstützt etwa alle Optionen von Cascading Style-
sheets oder bestimmte Erweiterungen von HTML. Es könnte einen Besucher Ihrer Web-
seite frustrieren, wenn er mit seinem Browser Elemente der Seite nicht sehen kann. Wer
von möglichst vielen Menschen wahrgenommen werden will, sollte ihnen entgegen-
kommen. Innerhalb einer Firma, in der alle die gleichen Browser einsetzen, ist die Situ-
ation besser kontrollierbar.
Sie haben es in der Hand, das Ausmaß der Webfunktionen zu steuern. In Excel finden
Sie dazu über Datei Optionen auf der Seite Erweitert unter Allgemein eine Schaltflä-
che für Weboptionen .
Abbildung 14.4 Die Registerkarte »Browser« im Dialog »Weboptionen«
Excel 2010 erleichtert die Abstimmung auf eine bestimmte Browser-Generation mit der
Registerkarte Browser . Im ersten Listenfeld können Sie die Art des Browsers auswählen,
der auf jeden Fall bedient werden soll. Wenn Sie eine ältere Generation wählen, schrän-
Search JabSto ::




Custom Search