Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Stehen für ein Argument nur bestimmte Werte zur Auswahl, bietet Excel diese bei der
Eingabe in der Bearbeitungsleiste in Form von Auswahllisten an, sobald das Argument
an der Reihe ist. Die Abbildung zeigt als Beispiel, welche Funktionen für das erste Argu-
ment der neuen Funktion AGGREGAT() angeboten werden, sobald die öffnende Klammer
eingegeben ist.
Abbildung 16.3 Angebot von Argumentwerten bei der Eingabe
Einige wenige Funktionen (z. B. PI() , HEUTE() , JETZT() ) benötigen keine Argumente.
Trotzdem müssen die Klammern immer mitgeschrieben werden, damit Excel die Funk-
tion als solche erkennen kann.
Schreibweise
Bei den Funktionsbeschreibungen gibt es Folgendes zu beachten:
Nach dem Funktionsnamen folgt die Darstellung der Syntax der Funktion, d. h. die
Schreibweise der Funktion mit allen Argumenten in der vorgeschriebenen Reihen-
folge. Dabei sind die obligatorischen Argumente jeweils fett formatiert.
Folgen auf ein nicht verwendetes optionales Argument weitere Argumente, so ist für
jedes ausgelassene Argument ein Semikolon zu setzen.
Bei den Beispielen für die Funktionen werden häufig fixe Werte (Konstanten) als
Argumente angegeben. Beim praktischen Gebrauch werden an ihrer Stelle im Allge-
meinen Adressen oder Namen stehen.
Search JabSto ::




Custom Search