Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Liefert den effektiven Jahreszins für eine Anlage oder ein Darlehen.
Nominalzins ist der jährliche Nominalzins, Perioden die Zahl der jährlichen Zinszahlun-
gen. Da bei mehreren jährlichen anteiligen Zinszahlungen ein Teil der Jahreszinsen
praktisch vorweg gezahlt wird, erhöht sich der Effektivzins mit der Zahl der jährlichen
Zinszahlungen.
GDA()
Syntax:
GDA( Ansch_Wert ; Restwert ; Nutzungsdauer ; Periode ; Faktor)
Beispiel:
=GDA(30000; 3000; 8; 3)
Ergebnis:
4.218,75
Die Funktion berechnet die Abschreibungsrate für einen bestimmten Abschreibungs-
zeitraum nach der geometrisch-degressiven Methode.
Das Argument Ansch_Wert ist der Betrag, der für die Investition aufgewandt wurde.
Restwert ist der Wert, den die Investition nach der Abschreibung noch hat. Nutzungs-
dauer entspricht der Anzahl von Zeiträumen bis zum Ende der Abschreibung. Periode ist
der Zeitraum, für den die Abschreibung ermittelt werden soll. Mit Faktor wird die
Stärke der Degressivität angegeben (ohne Angabe wird der Wert 2 angesetzt).
Der Buchwert kann mit dieser Methode nie auf 0 gehen, deshalb wird in der Praxis für
spätere Perioden auf die lineare Abschreibung übergegangen.
Abbildung 16.12 Geometrisch-degressive Abschreibung
GDA2()
Syntax:
GDA2( Ansch_Wert ; Restwert ; Nutzungsdauer ; Periode ; Monate)
Beispiel:
=GDA2(30000; 3000; 8; 3; 6)
Ergebnis:
4.921,88
Search JabSto ::




Custom Search