Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Konvertiert einen als Bruch interpretierten Ausdruck ( ZAHL ) in eine Dezimalzahl. Die
Funktion ist die Umkehrung zu NOTIERUNGBRU() (siehe dort).
QIKV()
Syntax:
QIKV( Werte ; Investition ; Reinvestition )
Beispiel:
=QIKV(A1:A5; 8%; 11%) (für A1:A5 -85000; 21000; 24000; 28000; 35000)
Ergebnis:
9,98 %
Mit dieser Funktion bestimmen Sie die interne Ertragsrate einer Reihe von periodischen
Cashflows, wobei positive und negative Cashflows mit unterschiedlichen Zinssätzen be-
wertet werden.
Drei Argumente müssen für die Funktion eingetragen werden: Werte ist eine Matrix oder
ein Bezug auf Zellen, die die Werte von Abgängen und Eingängen enthalten. Es müssen
mindestens ein negativer und ein positiver Wert vorhanden sein (positiv für Eingänge);
der erste Betrag wird zumeist der Investition entsprechen und somit ein negativer Wert
sein. Investition ist der Zinssatz für die Einzahlungen; Reinvestition ist der Zinssatz
für reinvestierte Beträge.
RENDITE()
Syntax:
RENDITE( Abrechnung ; Fälligkeit ; Zins ; Kurs ; Rückzahlung ;
Häufigkeit ; Basis)
Beispiel:
=RENDITE(DATWERT("3.4.2004"); DATWERT("1.6.2008"); 5%; 96; 100;
4; 4)
Ergebnis:
6,095 %
16
Berechnet die jährliche Rendite eines fest verzinslichen Wertpapiers, das periodisch
Zinsen abwirft. Mit RENDITE() können Sie also die Rendite von Anleihen und Obligatio-
nen berechnen.
Abrechnung ist der Kauftermin, Fälligkeit der Rückzahlungstermin. Zins ist der Nominal-
zinssatz. Das Papier wurde zum Preis von Kurs erworben und wird zum Fälligkeitstermin
zum Preis von Rückzahlung eingelöst. Häufigkeit ist die Anzahl der jährlichen Zinsaus-
schüttungen. Basis gibt an, nach welchem Zeitsystem die Zinstage berechnet werden.
RENDITEDIS()
Syntax:
RENDITEDIS( Abrechnung ; Fälligkeit ; Kurs ; Rückzahlung ; Basis)
Beispiel:
=RENDITEDIS(DATWERT("3.4.2004"; "1.6.2008"; 88; 100; 4)
Ergebnis:
3,28 %
Search JabSto ::




Custom Search