Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Etwas mehr Aufwand macht das Wochenintervall:
=DATUM(JAHR($A$6); MONAT($A$6); TAG($A$6)+(A10-1)*$C$6*7)
Abbildung 16.22 Datumsreihen berechnen
Ist die Tabelle einmal aufgebaut, können Sie in den Zellen B6 bis D6 beliebige Werte für
das Intervall eingeben und erhalten sofort die gewünschte Reihe.
16
Weltuhr im Tabellenblatt
Wer kennt nicht das Problem: Sie wollen Ihre Tante in Seattle anrufen, aber Sie wissen nicht,
ob da drüben nicht gerade Schlafenszeit ist. Hier kann Excel mit einer Tabelle helfen, in der
alle aktuellen Uhrzeiten der weltweiten Zeitzonen auf einen Blick angezeigt werden.
Für die Lösung dieser Aufgabenstellung gibt es in Excel eine ganze Reihe von mehr oder
weniger anspruchsvollen Möglichkeiten. Hier wird ein Weg gezeigt, der fast ganz ohne
Programmierung auskommt.
Der erste Schritt der Lösung besteht darin, eine Tabelle mit den Bezeichnungen zu den
24 Zeitzonen und den fünf Zwischenzonen anzulegen. Zu jeder dieser Zeitzonenbe-
schriftungen wird dann in einer benachbarten Spalte eine Formel abgelegt. Die Formel
benutzt die Stunden und Minuten der aktuellen Systemzeit. Die Sekunden werden ver-
nachlässigt. Die Formel für unsere eigene Zeitzone heißt:
Search JabSto ::




Custom Search