Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 16.23 Weltuhr im Tabellenblatt
Periodische Zeitreihen berechnen
Im nächsten Beispiel werden, ähnlich wie oben im Beispiel über Datumsreihen, periodi-
sche Zeitreihen beliebiger Art berechnet. Sie geben eine Ausgangszeit ein und dann das
gewünschte Intervall in Stunden, Minuten oder Sekunden. In der ersten Zeile der Ta-
belle mit den Zeitreihen wird einfach nur die Ausgangszeit durch einen absoluten Bezug
übernommen. Die einzelnen Termine der Zeitreihe sind in Spalte A fortlaufend numme-
riert. Auf diese Nummern nehmen die Formeln der Reihe Bezug. Die Nummerierung
kann durch Ziehen des Ausfüllkästchens bei gedrückter [Strg] -Taste erzeugt werden.
In der zweiten Zeile werden Formeln verwendet, um jeweils den Zeitsprung zu berech-
nen. Diese Formeln müssen nur einmal eingegeben werden und können dann nach un-
ten kopiert werden.
Die Formel für ein Stundenintervall lautet:
=ZEIT(STUNDE($A$6)+(A10–1)*$B$6; MINUTE($A$6); SEKUNDE($A$6))
Vergessen Sie nicht, die absoluten Bezüge zu verwenden, wenn Sie das Beispiel nach-
vollziehen wollen.
Search JabSto ::




Custom Search