Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
GRAD()
Syntax:
GRAD( Winkel )
Beispiel:
=GRAD(PI()/3)
Ergebnis:
60
Die Funktion wandelt Winkelangaben im Bogenmaß ( rad ) in Grad-Angaben um. Für die
Konversion gilt die Formel:
Grad=rad*360/(2*PI)
KGV()
Syntax:
KGV( Zahl1 ; Zahl2; ...)
Beispiel:
=KGV(3; 4; 5; 10)
Ergebnis:
60
Die Funktion liefert das kleinste gemeinsame Vielfache der angegebenen Werte. Bis zu
255 positive ganzzahlige Werte sind erlaubt (Nachkommastellen werden abgeschnit-
ten). Das kleinste gemeinsame Vielfache ist die kleinste Zahl, die durch alle angegebe-
nen Zahlen ohne Rest teilbar ist.
KOMBINATIONEN()
Syntax:
KOMBINATIONEN( n ; k )
Beispiel:
=KOMBINATIONEN(7; 3)
Ergebnis:
35
16
Die Funktion gibt den Wert des Binomialkoeffizienten aus. KOMBINATIONEN() rechnet
nach der Formel:
n!/(k!*(n-k)!)
Die Funktion beantwortet die Frage, wie viele Gruppen der Größe k aus n Elementen ge-
bildet werden können, wenn die Reihenfolge keine Rolle spielt.
Werden keine ganzen Zahlen eingegeben, so werden die Nachkommastellen abge-
schnitten, 5,856 ergibt also 5. Wenn Argumente kleiner Null eingegeben werden oder n
kleiner als k sein sollte, wird eine Fehlermeldung ausgegeben.
Wenn Sie etwa berechnen wollen, wie viele Möglichkeiten es gibt, sechs Zahlen von 49
anzukreuzen, dann liefert KOMBINATIONEN(49;6) das Ergebnis 13.983.816 (vergleiche
FAKULTÄT() ).
Search JabSto ::




Custom Search