Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Nr.
Funktion
Nr.
1
7
MITTELWERT
STABW.S
2
8
ANZAHL
STABW.N
3
9
ANZAHL2
SUMME
4
10
MAX
VAR.S
5
11
MIN
VAR.P
6
PRODUKT
Wird auf die Funktionsnummer jeweils 100 addiert – beispielsweise 109 für Summe –,
wird die Funktion so verwendet, dass ausgeblendete Werte ignoriert werden. Alle mög-
lichen Werte werden angeboten, sobald die öffnende Klammer eingegeben ist.
Bezug(n) gibt einen Bereich an, für den das Teilergebnis berechnet werden soll. 254 Be-
züge sind möglich.
UNGERADE()
Syntax:
UNGERADE( Zahl )
Beispiel:
=UNGERADE(-5,3)
Ergebnis:
-7
Die Funktion rundet Zahlen zur nächsten ungeraden Ganzzahl weg von 0 und ist damit
komplementär zur Funktion GERADE() . Wenn Zahl schon eine ungerade ganze Zahl ist,
dann wird dieser Wert wiedergegeben. Das eingegebene Argument wird vom Komma
weg gerundet. Für positive Zahlen ein Beispiel:
=UNGERADE(5,3)
ergibt 7.
UNTERGRENZE()
Syntax:
UNTERGRENZE( Zahl ; Schritt )
Beispiel:
=UNTERGRENZE(3,085; 0,1)
Ergebnis:
3
Die Funktion rundet den Wert des Argumentes Zahl ab auf das nächste Vielfache von
Schritt und ist damit komplementär zu OBERGRENZE() . Dadurch ist es möglich, Kalkula-
tionsergebnisse so abzurunden, dass nicht nur der Wert der letzten Stelle, die angege-
Search JabSto ::




Custom Search