Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 16.41 Berechnung der Standardabweichung bei Testergebnissen
Beispiel Trendberechnung
Häufige Anforderung an statistische Berechnungen ist die Suche nach einem Trend, der
eine Hochrechnung auf noch unbekannte Werte erlaubt. Dazu ein Beispiel aus dem
Sport. In Spalte A sind die Nummern der verschiedenen Heimspiele fortlaufend aufge-
listet, in Spalte B die Zuschauerzahlen der Spiele, die schon stattgefunden haben.
Mithilfe der Funktion TREND() soll nun eine Schätzung der Zuschauerzahlen für die rest-
lichen Heimspiele stattfinden.
16
Bei den Formeln, die mit der Funktion TREND() arbeiten sollen, muss nun beachtet wer-
den, dass sie als Matrix-Formeln eingegeben werden müssen. Markieren Sie deshalb zu-
nächst den gesamten Bereich B14 bis B20. Geben Sie folgende Formel ein:
=TREND(B5:B13; A5:A13; A14; A20)
Bestätigen Sie die Formel unbedingt mit [Strg] + [ª] + [¢] . Excel rechnet also aus den
vorliegenden Zahlen für die ersten Spiele die erwarteten Zahlen für die noch ausstehen-
den Spiele hoch. Natürlich kann Excel nicht vorhersehen, dass das 13. Spiel ein kata-
strophales Gurkenspiel werden wird und der Zuschauertrend sich ab dann rückläufig
gestaltet. Es ist also Vorsicht geboten, was das Bauen auf die Hochrechnung betrifft.
Search JabSto ::




Custom Search