Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Funktion liefert die Wahrscheinlichkeitsverteilung für eine betaverteilte Zufallsvari-
able. Die Betaverteilung ist eine stetige Verteilung über dem Intervall [0,1]. Sie steht in
engem Zusammenhang mit der Gammaverteilung und kann bei Berechnung der Vertei-
lung von Größen aus beliebigen, gleichmäßig stetig verteilten Grundgesamtheiten ver-
wendet werden. Die Funktion ersetzt die bisherige Funktion BETAVERT() , wobei Kumu-
liert als zusätzliches Argument eingebaut ist.
Es wird berechnet, mit welcher Wahrscheinlichkeit die Zufallsvariable einen Wert zwi-
schen A und x annimmt.
Das Argument x ist die Größe der Zufallsvariablen im Intervall A bis B , Alpha und Beta
beide müssen größer als 0 sein – sind Parameter der Verteilung.
Das neue Argument Kumuliert ist ein Wahrheitswert, der den Typ der Funktion be-
stimmt. Mit Kumuliert = WAHR liefert die Funktion den Wert der kumulierten Verteilungs-
funktion, andernfalls den Wert der Dichtefunktion.
A und B sind optionale Argumente und bezeichnen die untere und obere Grenze des In-
tervalls. Werden für A und B keine Werte angegeben, dann gilt die standardmäßige Be-
taverteilung ( A = 0 und B = 1).
Ist x kleiner A oder größer als B , liefert Excel einen Fehlerwert, ist A gleich B ebenso.
16
Abbildung 16.44 Betaverteilung und Dichtefunktion
BINOM.INV()
Syntax:
BINOM.INV( Versuche ; Erfolgswahrsch ; Alpha )
Beispiel:
=BINOM.INV(200; 0,9; 0,01)
Ergebnis:
170
Search JabSto ::




Custom Search