Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Funktion liefert Werte der rechtsseitigen Verteilungsfunktion (1-Alpha) für eine mit
x angegebene, Chi-Quadrat-verteilte Zufallsvariable und den angegebenen Wert für
Freiheitsgrade . Die Funktion ersetzt die bisherige Funktion CHIVERT() .
Die Chi-Quadratverteilung ist eine Wahrscheinlichkeitsverteilung, die sich über die
Summe von n unabhängigen, quadrierten, standardnormalverteilten Variablen und ei-
ner Anzahl von Freiheitsgraden definiert. Die Funktion wird für den Chi-Quadrat-Test
benötigt, der beim Vergleich von empirischen zu theoretisch erwarteten Häufigkeiten
zum Einsatz kommt.
Je nach Anzahl der Freiheitsgrade ändert sich der Charakter der Verteilung, mit steigen-
der Anzahl wird die Funktion flacher und verschiebt sich nach rechts. Die Freiheits-
grade lassen sich am einfachsten ermitteln über die Anzahl der Möglichkeiten (bei kon-
tinuierlichen Größen die Klassen) – 1 bei einer Datenspalte oder Zeile, d. h. (Anzahl der
Zeilen – 1) * (Anzahl der Spalten – 1) bei zweidimensionalen Wertetabellen.
EXPON.VERT()
Syntax:
EXPON.VERT( x ; Lambda ; Kumuliert )
Beispiel:
=EXPON.VERT(0,5; 3; WAHR)
Ergebnis:
0,777
Die Funktion liefert Wahrscheinlichkeiten für eine exponentialverteilte Zufallsvariable.
Die Haltbarkeit von Bauteilen, die Halbwertzeiten radioaktiver Elemente etc. können
mit einer Exponentialverteilung dargestellt werden. Die Funktion ersetzt die bisherige
Funktion EXPONVERT() .
16
Mit x wird das Quantil angegeben, für das der Wert ermittelt werden soll. Lambda ist ein
Parameter, der bei der Dichtefunktion den Anfangswert bei x = 0 sowie den Grad des
Abfalls bestimmt.
Kumuliert ist ein Wahrheitswert, mit dem der Typ der Funktion bestimmt wird. Ist Kumu-
liert mit WAHR belegt, wird der Wert der Verteilungsfunktion geliefert (die Fläche bis
zum Quantil), mit FALSCH belegt, ergibt sich der Wert für die Dichtefunktion (der Wert
auf der y-Achse). Normalerweise wird die Verteilungsfunktion benötigt, deren Wert
aussagt, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass die Zufallsvariable einen Wert zwi-
schen 0 und x annimmt.
Search JabSto ::




Custom Search